Die Post Systemlogistik realisiert ihre bisher größte Investition. Am Standort in Enzersdorf an der Fischa (NÖ) mit über 16.000 m² bewirtschafteter Fläche wird auf mehr als 800 m² eine AutoStore Anlage aufgebaut, welche jederzeit im laufenden Betrieb modular erweitert werden kann.
Damit vervierfacht das Tochterunternehmen der Österreichischen Post die Lagerkapazität. Zusammen mit einer angebundenen automatischen Förderstrecke können 600 Aufträge pro Stunde abgearbeitet werden. Durch einfache Adaptionen lässt sich diese Leistung zukünftig mehr als verdoppeln.
AutoStore als das am schnellsten wachsende automatisierte Logistiksystem weltweit ermöglicht der Post Systemlogistik die stark wachsenden Mengen- und Kundenanforderungen zu erfüllen. Die Post Systemlogistik ist das erste österreichische Unternehmen in der Logistikbranche, das zukünftig auf die innovative Technologie setzt.
„Die Anforderungen sind in den letzten zwei bis drei Jahren massiv gestiegen. Wir sind überzeugt, mit der Erweiterung der Flächen in Enzersdorf und diesem Invest in modernste Technologie unsere Leistungsfähigkeit sofort und auch im Betrieb laufend zu verbessern. Davon werden all unsere Kunden nachhaltig profitieren“, erklärt Wolfgang Einer, Leiter Logistics Solutions bei der Österreichischen Post AG.
In der ersten Ausbaustufe wird knapp die Hälfte der Kapazität der Anlage durch bestehende Kunden belegt sein. Zusätzliche Aufträge können damit in weiterer Folge jederzeit in das AutoStore-Grid aufgenommen werden. Eine Erweiterung ist durch zusätzliche Roboter, Behälter und Zugangspunkte jederzeit möglich. Das Grid selbst kann modular erweitert werden.
„Wir freuen uns zu sehen, dass die intensive gemeinsame Arbeit, das gegenseitige Vertrauen und die miteinander gewonnenen Erkenntnisse zwischen der Post Systemlogistik und AutoStore in eine Zusammenarbeit gemündet sind. Diese Partnerschaft sichert eine hoch qualitative Zukunft der Logistik sowie der Automatisierung im E-Commerce Fulfillment für die Post Systemlogistik und ihre Kunden“, freut sich Michael Dickson, Global Vice President Business Development von AutoStore.
Die Post Systemlogistik GmbH wurde 1999 gegründet und 2012 zu 100 Prozent von der Österreichischen Post AG übernommen. Das Unternehmen mit Standorten in Wien-Strebersdorf und Enzersdorf an der Fischa ist führender Anbieter von Leistungen wie E-Fulfillment (Webshop Schnittstelle, Lagerung, Kommissionierung, Verpackung), Value Added Delivery (2-Personen-Aufstellservice, Zeitfensterzustellung in Wien), Value Added Services (Konfiguration und Montage, Co-Packing & Set-Bau) sowie Marketing Services inklusive sämtlicher Logistikprozesse.
www.post.at