Die SEOS®-Technologie verhindert Schwingungen von Regalbediengeräten und ermöglicht damit die Konstruktion höherer und leichterer RBG ohne Antipendel-Antrieb sowie einen höheren Lagerdurchsatz in Hochregallagern. Zahlreiche Bestandskunden setzen in künftigen Projekten wieder auf SEOS und auch die Nachfrage von Neukunden ist weiterhin hoch. Auf der LogiMAT 2020 in Halle 3, Stand C27, zeigt das Unternehmen die Potentiale der Software anhand mehrerer aktueller Projekte.

„Wir haben die treuesten Kunden“, berichtet Dr. Benjamin Berger, Bereichsleitung für Intralogistiksysteme der Firma Berger Engineering GmbH. „Oft wird unsere Software in einem Initialprojekt eingesetzt, um Leistungsengpässe zu beheben. Wenn die Kunden dann das Potential von SEOS erkannt haben, wollen Sie die Software auch in ihren anderen Anlagen nutzen, um überall von den Vorteilen zu profitieren“, so Berger weiter. 2019 wurden die bestehenden Kundenbeziehungen ausgebaut und weitere Anlagen mit SEOS ausgestattet. Auch der Auftragseingang für 2020 ist bereits hoch.

Ein solch treuer Kunde ist beispielsweise die Firma Tönnies Lebensmittel GmbH & Co. KG. Bereits in 2018 wurde am Hauptstandort in Rheda-Wiedenbrück ein Initialprojekt umgesetzt, um die die Lagerleistung eines Abschnitts im Frischelager zu erhöhen. Nachdem dieses Projekt umgesetzt war und die Leistungssteigerung evaluiert wurde, war der Kunde so zufrieden, dass 2019 auch noch das gesamte restliche Frischelager mit SEOS ausgestattet wurde. Mit Hilfe der Software konnten Schwingungen und damit Wartezeiten nach Beendigung der RBG-Positionierung eliminiert werden – und dies bei doppelt so hohen Beschleunigungswerten der 30m hohen Paletten-RBG. Da die Paletten mit einem Kanallagerfahrzeug transportiert werden, war eine besonders hohe Präzision bei der Positionierung notwendig. Das RBG musste dabei mit maximaler Dynamik abgebremst und sofort, ohne Nachschwingungen, auf den Millimeter genau positioniert werden. Da die Regalbediengeräte 6,5 Tage pro Woche im Einsatz sind, erfolgte die Installation unter schwierigsten Bedingungen: bei 2°C im laufenden Betrieb.

„Besonders erfreulich war es, dass Tönnies direkt nach der Inbetriebnahme eine weitere Installation von SEOS im Tiefkühllager angefragt hat“, erinnert sich Berger. „Dies verdanken wir auch einer hervorragenden Zusammenarbeit mit unseren Partnern von SIVAplan. Aber auch andere Bestandskunden wollen die Potentiale der SEOS®-Technologie nicht mehr missen“, so Berger weiter. So setzt auch ein Schweizer Hersteller von Regalbediengeräten seit Jahren auf SEOS und wird 2020 zwei weitere Hochregallager mit SEOS ausstatten. Um dem hohen Auftragseingang für 2020 und dem Wachstum der nächsten Jahre gerecht zu werden, hat die Firma Berger Engineering Mitte 2019 einen zusätzlichen Standort in München eröffnet.

Das Grundprinzip der SEOS-Software ist die Vermeidung von Schwingungen bevor sie entstehen. So können hohe Beschleunigungswerte realisiert werden, ohne dass Materialbelastung und Verschleiß zunehmen. Die Software kann einfach in neue und bestehende Anlagen integriert werden.

Mehr Informationen unter: www.b-berger.de

Halle 3 / Stand C27