Dienstag, 31. Mai 2022 von 11:00-11:50 Uhr, LogiMAT-Arena, Atrium | Eingang Ost


Wie KI und Open Source die Zukunft der Intralogistik verändern 

Moderation: Prof. Dr. Dr. h.c. Michael ten Hompel, gf. Institutsleiter Fraunhofer IML, Ordinarius des FLW der TU Dortmund.

Silicon Economy ist das Synonym für die kommende, KI-basierte Plattformökonomie. Das Spiel heißt Digitalisierung und das Spielfeld ist die Intralogistik. Auch bei den größten Unternehmen setzt sich die Erkenntnis durch, dass man dieses Spiel nicht allein gewinnen kann. Gebraucht werden ein Datenraum, in dem Daten sicher gehandelt werden, Schnittstellen, die jeder bedienen kann und De-Facto-Standards, die nicht nur auf dem Papier verfügbar sind. Um die nächste Stufe der Digitalisierung erfolgreich zu gestalten, bleibt keine Zeit, das Rad zum x-ten Male neu zu erfinden. Die Logistik muss softwarelastiger werden.

Hinter der Idee der Gründung der „Open Logistics Foundation“ steht der Gedanke, Hard- und Softwarekomponenten, Schnittstelle und Anwendungen gemeinsam und open source auf den Weg zu bringen. In dieser Vortragsreihe wird das Projekt vorgestellt und diskutiert.

 


Hinweis: Für den redaktionellen Inhalt dieser Meldung ist das Unternehmen bzw. Institut verantwortlich, das dieses Forum veranstaltet.