Mittwoch, 1. Juni 2022 von 13:00-13:50 Uhr, LogiMAT-Arena, Atrium | Eingang Ost


Automatisierung der Auftragsabwicklung

Moderation: Dipl.-Ing. Michael Lickefett, Abteilungsleiter Fabrikplanung und Produktionsmanagement, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart.

Kundenindividuelle Produkte mit kurzen Lieferzeiten, minimaler Aufwand bei Auftragsabwicklung und Logistik: Mit »DesignChain«, einer durchgängigen Prozesskette von der Kundenanforderung bis zum fertigen Produkt, realisiert das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA eine automatisierte Auftragsabwicklung. Auf der LogiMAT 2022 stellen die Wissenschaftler das Konzept vor.

Das Denken in durchgängigen Ende-zu-Ende-Prozessen wird die Industrie in den kommenden Jahren maßgeblich bestimmen. Die Expertinnen und Experten des Fraunhofer IPA implementieren hoch automatisierte Prozesse – von der systematischen Aufnahme der Kundenanforderungen, dem Pricing und der Lieferterminermittlung, über die Erstellung einer Produktzeichnung/eines CAD-Modells bis zur Übergabe eines validierten NC-Codes in die Produktion.

Diese sogenannte DesignChain reduziert bei gleichbleibender Produktqualität die Lieferzeit und den Bearbeitungsaufwand bei personalisierten Produkten. Die Möglichkeiten der Digitalisierung und Automatisierung der technischen Auftragsabwicklung eröffnen Unternehmen die Chance, ihre Komplexitätskosten und Durchlaufzeiten deutlich zu verringern und somit ihre Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern.

Dass die automatisierte Auftragsabwicklung, integriert in der DesignChain, zur effizienten Logistik führt, zeigen Michael Lickefett, Leiter der Abteilung Fabrikplanung und Produktionsmanagement am Fraunhofer IPA, und seine Kollegen Christoph Haar und Christian Fries im Fachforum »Logistische Effizienz in der DesignChain« am 1. Juni 2022. In ihren Vorträgen stellen die drei Forscher kompakt die Prozessautomatisierung in der DesignChain – sowohl aus technischer, als auch logistischer Sicht – vor. Anwendungsbeispiele aus der Praxis veranschaulichen die Umsetzung. Das Fachforum beginnt am 1. Juni um 13:00 Uhr in der LogiMAT-Arena im Atrium, Eingang Ost.

 

Fachlicher Ansprechpartner:
Michael Lickefett 
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Nobelstr. 12, 70569 Stuttgart
Telefon +49 711 970- 1993
Mail michael.lickefett@ipa.fraunhofer.de

Pressekommunikation:
Hannes Weik 
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Nobelstr. 12, 70569 Stuttgart
Telefon +49 711 970-1664
Mail hannes.weik@ipa.fraunhofer.de

 


Hinweis: Für den redaktionellen Inhalt dieser Meldung ist das Unternehmen bzw. Institut verantwortlich, das dieses Forum veranstaltet.