IDENTYTEC verkündet das Ende des Routenzugs.

IDENTYTEC hat mit seinem Kooperationspartner SSI SCHÄFER die innovativen Technologien eKanban, Auto-ID-Produkte und FTS (Fahrerloses Transport System) kombiniert. Manuelle Bestellprozesse entfallen, und der Material-Nachschub von KLTs und GLTs direkt an den Verbrauchsort erfolgt automatisch und fahrerlos.

Seit Jahren wurde der Ruf unserer Kunden aus der Produktionslogistik nach automatischen Bestellsystemen lauter. Die manuellen Bestellprozesse sind zu fehlerhaft und kostenintensiv. Wir haben den Ruf erhört und unser Geschäftsfeld dem Bedarf des Kunden angepasst. Inzwischen verstehen wir uns seit vielen Jahren als Systemintegrator, Entwickler und Berater für mobile und automatische Identifikations-, Abruf- und Belieferungssysteme. Was mit der Automation der Material-Nachschub-Bestellung begonnen hat, nahm nun seinen logischen Verlauf hin zur vollautomatischen Belieferung von Klein- und Großladungsträgern. Was im ersten Schritt automatisch bestellt werden kann, kann nun im nächsten Schritt auch vollautomatisch nachversorgt werden. Das System erkennt, ob ein „echter“ Bedarf vorliegt und sorgt dann vollautomatisch für die Nachversorgung. Das System ist einzigartig auf dem Markt.

Identytec GmbH & Co. KG

Halle 1 / Stand A65 

Mehr Informationen unter: www.identytec.de