conbee GmbH

Die conbee GmbH mit Sitz nördlich von Frankfurt/Main entwickelt, produziert und vertreibt aktive Auto-ID / RFID-Sensorik, sogenannte SmartTAGs und UltraLowPower Lösungen. Als Bausteine für die Industrie 4.0 ermöglichen conbee‘s Smart Tags eine einfache und effektive Informationsgenerierung. Alle am Produktions- und Logistikprozess beteiligten Produkte und Objekte werden damit eindeutig identifizierbar, lokalisierbar und transparent – sie werden zu „Smart Objects“. Ein modularer Aufbau, eine lange autarke Laufzeit und intelligente Algorithmen sind Voraussetzung für ein breites Einsatzgebiet. Die innovativen SmartTAGs von conbee sind die Grundlage für moderne IoT-Netzwerke. Sie vereinen verschiedene Funktechnologien und Sensorik, mit denen Prozesse und Betriebsabläufe schnell und kosteneffizient digitalisieren können.

Der B400R ist ein kleiner, kompakter und sehr robuster Beacon (Funkbake), basierend auf der Ultra-Low-Power Bluetooth 4.2 Spezifikation. Je nach Applikation kann der B400R TAG als vollvergossene IP69K oder in IP54 Gehäusevariante eingesetzt werden und ist somit auch für den Einsatz in rauer Umgebung geeignet. Die Anwendungen sind vielfältig und können am besten als eine Art „Informative Überwachung“ angesehen werden. Der voll konfigurierbare Tag verfügt über eine Authentifizierungs-Funktion via Out-Of-Band Pairing, ist fälschungssicher und hat in der vollbestückten Version einen Bewegungssensor (3-D Accelerometer & Magnetometer), sowie einen internen Temperatursensor. Darüber hinaus ist es möglich die zu integrierende Sensorik an die Kunden-Applikation anzupassen – zu den bereits standardmäßig vorhandenen Messwerten, können ein externer Speicher, sowie Sensoren für Feuchte, Helligkeit, etc. integriert werden. In einstellbaren Sendeintervallen werden Statusdaten in Advertisement-Paketen übermittelt, welche Informationen über das zu trackende Objekt übermitteln.

Die Rugged Smart TAGs B400R sind bei Auslieferung bereits betriebsbereit. Sie können danach over-the-air über die Bluetooth-Smart-Schnittstelle konfiguriert werden. Die Initial-Konfiguration erfolgt im Werk via PC und ist kundenspezifisch angepasst. In Sachen Installation sind die Rugged Smart Tags B400R einfach zu handhaben – sie können sowohl am Objekt angeschraubt, mit Kabelbindern fixiert oder geklebt werden. Bei der vergossenen Gehäusevariante ist ein Batteriewechsel ausgeschlossen. Der Tag verspricht eine Laufzeit von > 3 Jahren.

Die B400R TAGs verfügen über eine Cloud-Ready Funktion, d.h. sie können an unterschiedliche Portallösungen angebunden werden. Sowohl über die IoT Cloud-Plattform der Telekom, wie auch an Portallösungen von anderen Anbietern wie z.B. Cumulocity, Azure oder aber auch die Anbindung an kundenspezifische Applikationen ist möglich.
Mit den B400R TAGs wird ein permanentes Monitoring des zu trackenden Objektes ermöglicht. Die Rugged TAGs sind im Besonderen interessant für die Bau- und Entsorgungsbranche, sowie für Frachtcontainer Management, Palletten-/ Ladungsträgerverfolgung, Behälteridentifikation und ähnliches. Betreiber von Entsorgungsflotten – ob nun gewerblich oder auch aus dem kommunalen Bereich, Fracht – und Fuhrunternehmen, Areal-Logistiker (Flughäfen, Frachthäfen, Güterwagons etc.) zählen zu möglichen Kundenkreisen. Die Tags sind branchenübergreifend einsetzbar: Bau-, Land- und Forstwirtschaft, Facility Management, Gebäude-und Industrieautomation, Logistik und Lagerung, Telematik etc..

Mehr Informationen unter: www.conbee.eu

Halle 2 / Stand B11A 

Firmenverzeichnis: Firmensuche