ITW Industrietore GmbH

ITW Industrietore GmbH zeichnet sich seit 30 Jahren als äußerst fachkompetenter, erfahrener und stets zuverlässiger Projektpartner aus. Gemeinsam bringen wir auch Ihre Projekte zum Erfolg! Zum Kundenkreis von ITW zählen unter anderem produzierende Industrieunternehmen, Automobilhersteller, Zulieferer und Servicebetriebe, gleichermaßen wie Transport und Logistikunternehmen mit zahlreichen Sonderanwendungen wie z.B. Reinraum, ATEX, Kühlbereich, Supermarkt, Lebensmittel oder Fluchtweg, die beim Verschluss ihrer Gebäudehülle auf die Produkte, Wartung und Service auf die innovative ITW-Technologie setzen. Neben dem umfangreichen Standard-Sortiment in den jeweiligen Produktsegmenten bietet der schwäbische Torhersteller auch maßgeschneiderte modular ausbaufähige Lösungen für individuelle Anforderungen. Die Produkte werden in Deutschland entwickelt und mit einer sehr hohen Fertigungstiefe am Unternehmensstandort in Donzdorf oder in nahegelegenen Zulieferbetrieben in Baden-Württemberg produziert. Damit können höchste Qualitäts-maßstäbe bei allen Produktlinien gewährleistet werden. ITW legt über den gesamten Produktlebenszyklus einen hohen Wert auf eine optimale Kundenbetreuung. Aus diesem Grund betreibt der schwäbische Torhersteller einen eigenen Werkskundendienst. Dessen leistungsfähiges Team bietet unter anderem die Montage, Wartung, UVV, Instandsetzung und Abnahme von industriellen Toranlagen aller Art an.

Die auf Industrie- und Schnelllauftore in der Logistik- und Automobilbranche, in Lebensmittel-, Industrie- oder Chemiebetrieben und auch an Flughäfen spezialisierte ITW Industrietore GmbH präsentiert erstmalig auf der Logistikmesse LogiMAT (19. bis 21. Februar 2019) seine modernen und innovativen Toranlagen für den sicheren effizienten und emissionsreduzierenden Verschluss von Gewerbeimmobilien. Die Bandbreite an Variationen und nach dem Baukastenprinzip entwickelten Toranlagen, kennt nahezu keine Grenzen für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche. Überzeugen auch Sie sich von den Industrielösungen der Firma ITW Industrietore GmbH in Halle 9 am Stand F81.

Als Highlight der ITW Produktpräsentation lässt sich das horizontal-öffnende Schnelllauftor Transsprint in der Standard- oder optional mit Anti-Crash-System bezeichnen. Das Transsprint öffnet sich mit einer Geschwindigkeit von bis zu drei Meter in der Sekunde und durch das seitliche Öffnen der Torflügel steht die gesamte Durchfahrtshöhe sofort zur Verfügung, was nicht nur effizient, sondern auch weniger störanfällig ist und zahlreiche Anfahrschäden verhindert. In der Edelstahl-Ausführung (optional) erfüllt das Transsprint hygienische Anforderungen der Lebensmittel-, Chemie- und Pharmaindustrie. Seine permanente Behangspannung sorgt für einen sicheren und ruhigen Torlauf. Für die notwendige Sicherheit sorgt eine selbstüberwachende, elektrische Schließkantensicherung. Eine Notentriegelung sorgt für das automatische Öffnen von ca. 2 m bei Stromausfall.

Neben dem klassischen Markenauftritt auf mehr als 27 qm Standfläche präsentiert der schwäbische Torhersteller zahlreiche Produktneuheiten wie z.B. das schnelllaufende Spiraltor, das sich speziell für niedrige Sturzbereiche und eine hohe Energieeinsparung empfiehlt. Das Torblatt aus rahmenlosen doppelwandigen, mit PU-Schaum gefüllten ISO-Lamellen (40 mm stark, 250 mm hoch) wird auf Kundenwunsch mit einer Doppelverglasung oder geschlossen mit Sandwich-Stucco-Platten Alu Natur geliefert. Die Lamellen werden an einer Scharnierkette befestigt und in vertikaler Laufrichtung geführt. Die durchdachte Torblattführung, die Aufrolltechnik sowie das integrierte Sicherheits-Lichtgitter geben dem Schnelllauf-Spiraltor seinen Charakter. Durch das berührungslose Auffahren in die Spirale läuft das Tor leise und nahezu verschleißfrei.

Das Maschinenschutztor Pro-Tec-TOR 344 mp der Tormafa GmbH, welche seit 2017 ein Unternehmen der ITW Industrietore GmbH ist, bietet einen hohen Arbeitsschutz für hoch-technologische Fertigungsprozesse mit kurzen Stillstandzeiten. Das speziell für diesen Einsatz entwickelte Maschinenschutztor schützt gleichermaßen Mensch und Maschine, ohne den Produktionsablauf zu behindern. Durch die kurzen Taktzeiten sind schnelle Produktions-schritte möglich. Die Mitarbeiter haben ungehinderten Zugang zum Werkstück und werden bei der Produktion von Funkenflug, glühenden Spänen, Schweißspritzern usw. geschützt.

Mehr Informationen unter: www.itw-torsysteme.de

Halle 9 / Stand F81 

Firmenverzeichnis: Firmensuche