IWL AG

Das herstellerunabhängige Logistikplanungs- und -beratungsunternehmen unterstützt seine Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen bereits seit 1985 mit neutralen und objektiven Lösungen. Das 30-köpfige Team aus Ingenieuren, Betriebswirten, Architekten, IT-Spezialisten und CAD-Zeichnern ist speziell auf die ganzheitliche Betreuung von Logistikprojekten ausgerichtet. Die Leistungen reichen von der ersten Idee bis zur schlüsselfertigen Lösung. International ist die IWL AG mit der SCG The Supply Chain Group AG vertreten, die als Unternehmensgruppe aus über 100 Logistikberatern organisiert ist. Auf der Referenzliste von IWL finden sich neben den Branchengrößen wie Hilti, Drogeriemarkt Müller und Gardena auch international bekannte Namen wie Porsche, Dänisches Bettenlager, Roche Diagnostics und Stahlgruber.

Die Logistikexperten der IWL AG stellen auf der LogiMAT 2019 die beiden Schwerpunktthemen Retourenmanagement und Logistik-Benchmarking in den Mittelpunkt ihres Messeauftritts. Die Logistikberater präsentieren in Halle 3 an Stand C01 unter anderem Möglichkeiten zur optimalen Retourenabwicklung, die im Rahmen einer länderübergreifenden Studie untersucht wurde. Es wurde ermittelt, wie Unternehmen ihre Durchlaufzeiten verkürzen, die Prozesskosten reduzieren und die Prozessqualität erhöhen können. Darüber hinaus informiert IWL die Fachbesucher auch über das Thema Logistik-Benchmarking. Mit einem neuen Tool wird die innerbetriebliche Logistik bewertet und Optimierungspotenziale werden aufgezeigt. Kunden erfahren, wo sie im Vergleich zum Wettbewerb stehen und welche Herausforderungen sie meistern müssen.

Deutschland ist auch in diesem Jahr Retourenweltmeister! Damit gewinnt das Thema Retourenmanagement in der Logistik einen immer höheren Stellenwert. Als Antwort auf häufige Kundenanfragen untersuchte IWL die Bearbeitung von Retouren bei Logistikdienstleistern, Händlern und produzierenden Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen. Auf Basis der internationalen Studie entwickelten die Berater und Logistikplaner eine Anleitung zur optimalen Abwicklung von Retouren. „Wir haben den idealen Retourenprozess identifiziert, um daraus maßgeschneiderte Lösungen abzuleiten. Auch beim Outsourcing von Retouren begleiten wir systematisch auf dem Weg zur Make-or-buy-Entscheidung. Bei Bedarf auch mit anschließender Projektumsetzung“, erklärt Norman Weis, Senior-Berater bei IWL. Ziel ist eine schlanke Abwicklung, welche die Wettbewerbsposition der Unternehmen nachhaltig stärkt.

Eine weitere Beratungsleistung stellt IWL mit ihrem Logistik-Benchmarking vor. Ziel ist es, die Qualität der internen Logistik zu bewerten und Verbesserungspotenziale zu realisieren. Dabei prüfen Logistikexperten mit mindestens 20 Jahren Berufserfahrung und über 200 abgeschlossenen Projekten die Unternehmen; unter anderem hinsichtlich der Effizienz von Prozessen der Lagerlogistik, technischer Einrichtungen oder der operativen Exzellenz im Lager. Als Referenz dient eine Datenbank mit über 380 anonymisierten Unternehmen aus verschiedenen Branchen. Das Ergebnis: ein Benchmark, der die innerbetriebliche Logistik im Wettbewerbsumfeld verortet. Durch die objektive Expertenmeinung erhalten die Unternehmen Optimierungsansätze, durch die sie langfristig einen Vorsprung gegenüber ihren Marktbegleitern generieren. „Wir untersuchen zielgerichtet, ob die Möglichkeiten einer Logistikanlage voll ausgeschöpft werden. Falls es noch ungenutzte Potenziale gibt, zeigen wir die Verbesserungen mit einem Maßnahmenkatalog auf. Gerne stellen wir Interessenten auf der LogiMAT unsere Vorgehensweise vor“, sagt Christian F. König, Leiter Vertrieb bei der IWL AG.

Mehr Informationen unter: www.iwl.eu

Halle 3 / Stand C01 

Firmenverzeichnis: Firmensuche