Kallfass Verpackungsmaschinen GmbH

Kallfass präsentiert effiziente Folienverpackungsanlage für Inbound und Outbound-Logistik. Die auf Folienverpackungsanlagen spezialisierte Kallfass Verpackungsmaschinen GmbH präsentiert die neue UNITEX 800 auf der Logistikmesse LogiMAT (19. bis 21. Februar 2018). Die UNITEX 800 wurde konzipiert für das effiziente Verpacken von Waren in einen maßgeschneiderten Folienbeutel für Inbound und Outbound-Logistik und ist die Lösung für die stetig steigenden Versand- und Retouren-Volumina. Kallfass bietet mit der UNITEX die passende Antwort auf die zwei Schlüsselfragen, die die Onlinehändler derzeit bewegen: „Mithilfe welchen Technologien können Prozesse noch effizienter gestaltet werden um Mitarbeiter in den Fulfillment-Centern zu unterstützen?“ und „Wie kann die Paketgröße auf die tatsächlich verschickten Produkte verkleinert werden, um das Verpackungsvolumen zu reduzieren und gleichzeitig unnötige Luft in den Paketen zu vermeiden?“.

Der Internet-Handel in Europa und weltweit boomt und das Paketaufkommen bricht einen Rekord nach dem anderen. Derzeit ist noch kein Ende in Sicht. Immer mehr Waren und Produkte erreichen über Logistik- und Transportunternehmen die Kunden. Um die heutigen und zukünftigen Herausforderungen zu meistern, sind hierfür leistungsfähige Technologien und Prozesse notwendig. Das Ziel ist, das Optimieren des Versand- und Retouren-Managements, um immer mehr Waren schneller und effizienter zu verpacken und auszuliefern sowie die Retouren wieder originalverpackt einzulagern. Diesem Leidensdruck sind die Onlinehändler ausgesetzt.

Kallfass präsentiert mit der UNITEX 800 den Versandhändlern eine effiziente Lösung, um Produkte in Folie einfach, sicher und geschützt für den Transport oder die Wiedereinlagerung zu verpacken. Ganz gleich, ob etikettierte Versandverpackungen in blickdichten und transparenten Folien oder das Wiederverpacken von Retouren in Klarsichtfolien, die UNITEX 800 setzt neue Maßstäbe in punkto Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit. Durch den automatisierten ausgeklügelten Verpackungsvorgang in Folie und das automatische Aufbringen der Versandetiketten, wird der ansonsten hohe manuelle Aufwand an den Packstationen deutlich reduziert. Das entlastet die Mitarbeiter in den Fulfillment-Centern enorm. Gleichzeitig reduzieren sich die Lagerkosten für Kartonagen. Selbst beim Retouren-Management kann auf teure Karton-Fördersysteme verzichtet werden, da Folie platzsparend und einfach im Handling dem Recycling zugeführt werden kann. Durch den maßgeschneiderten, dem Packstück angepassten Folienbeutel, wird die Luft in den Paketen deutlich reduziert. Dies führt zu dem positiven Effekt, dass auf dem Weg zum Kunden mehr Pakete pro Fahrt in einem Carrier zu transportieren sind. Der CO2-Footprint wird dadurch deutlich reduziert.

Mehr Informationen unter: www.kallfass.com

Halle 4 / Stand A66  | Halle 4 / Stand A65 

Firmenverzeichnis: Firmensuche