LOSYCO GmbH

Die Bielefelder Losyco GmbH plant, produziert und installiert Intralogistiksysteme für die Fertigungsindustrie. Kernstück des von erfahrenen Ingenieuren 2016 neu gegründeten Unternehmens ist das Schienensystem LOXrail®, mit dem auch tonnenschwere Lasten manuell oder mit Hilfsantrieben leicht und präzise bewegt werden können. Das unter dem Dach der August Dreckshage GmbH gefertigte Produktspektrum umfasst überdies verschiedene Förder- und Transporteinrichtungen wie Ketten- und Rollenbahnförderer, Systeme für die Material- und Lagerhaltung sowie Lärmschutzkabinen und Maschinenverkleidungen. Außerdem unterstützt LOSYCO seine Kunden mit umfangreichen Beratungsleistungen bei der Produktionsumstellung auf Lean Manufacturing und Fließfertigung.

Im Verbund mit dem Maschinenbau-Ausstatter DRECKSHAGE präsentiert der Intralogistik-Experte LOSYCO auf der LogiMAT 2019 ein breites Spektrum an Systemlösungen für die Schwerlastbeförderung, Arbeitsplatzausstattung und Materialbereitstellung. Zu den in Halle 7, Stand B09 ausgestellten Exponaten zählen ein komplett ergonomisch konstruierter Arbeitsplatz im neuen ERGOPLACE-Design sowie Pick-to-Light-Applikationen für exakte Kommissionier- und Montageabläufe. Überdies zeigt LOSYCO einen Modellaufbau seines LOXrail-Fördersystems mit Schienen, Radsätzen und Transportplattform und stellt neue konstruktive Systemerweiterungen vor, die den Schwerlasttransport auf der Förderschiene noch sicherer und einfacher gestalten. Die in zwei Varianten mit Führungswellen von 25 mm sowie 40 mm Durchmesser gefertigte LOXrail ermöglicht die Taktfertigung auch massiver und sperriger Baugruppen wie Maschinen und Turbinen. Für beide Wellendurchmesser sind entsprechende Radsätze als Einzel- oder Doppelrolle zur Aufnahme von Traglasten von 16 kN bis 100 kN erhältlich, die zum manuellen Lastentransport über ein besonders reibungsarmes Laufprofil verfügen. Auch größere Antriebskräfte lassen sich mit elektrischen oder pneumatischen Movern, Batterien, Kabelrollen oder induktiver Antriebstechnik realisieren. Durch das flexible Schienenlayout mit Kreuzungen und Weichen passt sich die bodenbündig installierbare LOXrail bestehenden Räumlichkeiten an und kann bei Bedarf um Hebe- und Senkbühnen ergänzt werden. Zu den zahlreichen weiteren Ausstattungsoptionen gehören integrierte Verwiegeeinrichtungen zur Ermittlung des Frachtgewichts sowie ergonomisch bedienbare Bodenfeststeller zur Arretierung der Transportplattformen und am Schienenende montierbare Stoppermodule.

Eine weitere Messeneuheit stellt das ERGOPLACE-Konzept für die ergonomische Einrichtung industrieller und gewerblicher Arbeitsplätze dar. Die modular aufgebauten Systemarbeitsplätze lassen sich schnell und maßgeschneidert den Erfordernissen jedes einzelnen Mitarbeiters anpassen. Verstellbare Tischhöhen, individuelle Werkzeugpositionierungen und Beleuchtungseinstellungen erleichtern das ermüdungs- und beschwerdefreie Arbeiten im Sitzen wie im Stehen und sorgen dafür, dass alles Benötigte stets in Griffweite ist. Auch für die Materialbereitstellung führt DRECKSHAGE mit seinem RKS-System eine hochflexible, montagefreundliche Lösung im Programm. Dieses ideal zum Aufbau von Routenzügen, Transportwagen sowie Durchlauf- und Breitstellungsregalen geeignete Rohrklemmsystem hilft bei der Umsetzung von Kaizen- und Lean-Manufacturing-Konzepten. Mit Pick-to-Light-Signalisierung ausgestattete Bereitstellungseinheiten zeigen den Material- und Bauteilbedarf bei der Montage von Werkstücken detailliert an und vermeiden so zeitraubende Fehlgriffe.

Mehr Informationen unter: www.losyco.com

Halle 7 / Stand B09 

Firmenverzeichnis: Firmensuche