Lützenkirchen Lagertechnik GmbH

Lützenkirchen Lagertechnik zeigt ein neues Schwerlast-Ausrollregalsystem sowie ein neues Rollbodenregalsystem. Das neue Schwerlast-Ausrollregalsystem Modell 5003 von Lützenkirchen Lagertechnik überzeugt durch die einfache und preiswerte Variante der Langgutlagerung. Auf Knopfdruck werden sperrige Güter jeder Größe und Gewicht aus dem Kragarmregal herausgerollt. Danach kann ein Kran die sperrige Last direkt nach oben entnehmen. Durch die elektrische Antriebstechnik können auch extrem lange Güter bequem herausgerollt werden. Die Probleme mit Handkurbeln, die nur einseitig die Antriebswellen antreiben konnten, gehören der Vergangenheit an. Auch können so sehr große Höhen genutzt werden. Dafür stehen entsprechende Leitersysteme zur Verfügung, die am Regal direkt befestigt sind. Auch das lästige Hantieren mit wackeligen Bockleitern ist damit passé. Zudem kann mit einer Endschalterüberwachung verhindert werden, dass mehr als eine Ebene ausgefahren wird. Dadurch wird die Sicherheit im Lager gegenüber früher üblichen Varianten erheblich vergrößert. Da ein Schlüsselschalter vorhanden ist, kann gewährleistet werden, dass nur befugte Mitarbeiter Zugang zum Lager haben.

Lützenkirchen Lagertechnik fertigt alle Maße des Systems auf Kundenwunsch. Umfangreiches Zubehör macht das Regal für alle Güter interessant. Eingelegte Blechwannen, Profilkassetten oder Steckunterteilungen, aber auch Schonprofile für oberflächenempfindliche Güter sind nach Absprache realisierbar. Die Regalanlagen entsprechen den aktuellen europäischen Sicherheitsnormen. Das neue Rollbodenregalsystem Modell 4007 von Lützenkirchen Lagertechnik überzeugt durch effektive Raumnutzung und variable Ausstattung. Alle Lasten – vom Blech über Werkzeuge bis hin zu sperrigen Gütern – können nun Platz sparend gelagert werden, sind aber trotzdem mit dem Kran erreichbar. Dadurch werden die Mitarbeiter spürbar entlastet. Die Mitarbeiter können die mehrere Tonnen schweren Lagergüter von Hand oder bei höheren Lasten (wir empfehlen ab etwa 3.000 kg) mit Elektroantrieb ausfahren. Ist das Regal nicht im Zugriff, kann die Schiene, auf der das Lagergut ausfährt, an das Regal angeklappt werden. So steht die Fläche vor dem Regal wieder beispielsweise als Montagefläche zur Verfügung. Je nach Bedarf kann das Rollbodensystem (wie bei Lützenkirchen Lagertechnik üblich) mit Holzauflagen, Blechbelägen oder anderem Material ausgestattet werden. Die Regalanlagen entsprechen dabei den aktuellen europäischen Sicherheitsnormen. Lützenkirchen Lagertechnik GmbH hat außerdem unter anderem Regalbediengeräte, Schwerlastausrollregale oder konventionelle Regalsysteme im Sortiment. Das Rollbodenregal Modell 4007 reiht sich damit ein in das Angebot sehr durchdachter Produkte unseres Unternehmens. Der Kunde bekommt ein schlüsselfertiges Paket, mit dem er direkt nach Montageende arbeiten kann.

Mehr Informationen unter: www.luetzenkirchen.net

Halle 1 / Stand K11 

Firmenverzeichnis: Firmensuche