Pneuhage Management GmbH & Co.KG

Auf der LogiMAT 2019 präsentiert die Karlsruher Reifenhandelsgruppe Pneuhage erstmals ihr umfangreiches Industriereifen-Sortiment und Mobilservice-Angebot. Besonders im Fokus auf dem Stand ES34 am Eingang Ost stehen Vollgummi-Reifen des Herstellers GRI aus Sri Lanka, die Pneuhage exklusiv vertreibt. Dessen Marken Ultimate XT, Peakmaster und Globestar WT decken sowohl in schwarzen als auch weißen Ausführungen alle Einsatzbereiche und Preissegmente ab. Schon seit Jahrzehnten hat sich die 1953 gegründete herstellerunabhängige Pneuhage Gruppe auch auf die Industrie-Reifensegmente spezialisiert. Ziel ist, die hohen Anforderungen mit dem jeweils besten Produkt zu erfüllen und so spürbare Mehrwerte für die Kunden zu schaffen. Dank großer Zentrallager ist eine breite Auswahl namhafter Marken schnell verfügbar. Hinzu kommt der Montageservice vor Ort direkt bei den Kunden, der dank zahlreicher mobiler Staplerreifenpressen bundesweit angeboten wird. Ralf Köhler, Produktverkaufsleiter Industriereifen betont: „Es gibt viele verschiedene Reifenqualitäten mit individuellen Merkmalen. Wir greifen in der Beratung auf die Erfahrungen ausgebildeter Produktspezialisten aus 166 Servicebetrieben zurück. Sie führen unter anderem Fuhrparkanalysen durch, um z.B. Kosteneinsparungen aufzuzeigen.“

Mit einer jährlichen Produktionskapazität von 400.000 Reifen liefert GRI seit 2002 weltweit sowohl an die Erstausrüstung als auch an den Ersatzmarkt. Für den deutschen Markt ist die Pneuhage Gruppe nicht nur exklusiver Distributor, sondern auch wichtiger Entwicklungspartner: „Die Reifen werden unter der Leitung international erfahrener Techniker aus hochwertigen Naturkautschuk-Mischungen gefertigt. Mit dem Feedback unserer Kunden unterstützen wir GRI direkt bei der Weiterentwicklung der Reifen für die ständig steigenden Anforderungen“, erklärt Ralf Köhler. Ein Beispiel dafür sind Reifen mit Rillenprofil speziell für die Lenkachsen von Dreiradstaplern. Sie erzielen aufgrund der hohen Lasten und Querkräfte beim Drehen auf der Stelle eine höhere Laufleistung als Blockprofile. Bessere Lenkpräzision, mehr Kurvenstabilität sowie Energieeinsparung durch verbesserten Rollwiderstand sind weitere Vorteile. Die familiengeführte Pneuhage Unternehmensgruppe zählt zu den führenden Reifenhändlern in Deutschland. Ein international tätiger Großhandel, mehrere Runderneuerungswerke sowie das Netzwerk der 166 eigenen Reifendienste und über 750 Vertriebspartner sind die Basis für stabiles Wachstum. Insgesamt beschäftigt die Pneuhage Gruppe rund 2300 Mitarbeiter, wovon sich circa 11 Prozent in der Ausbildung befinden. 2017 wurde ein Gesamtumsatz von rund 540 Millionen Euro erwirtschaftet.

Mehr Informationen unter: www.pneuhage.de

Eingang Ost / Stand ES34 

Firmenverzeichnis: Firmensuche