Ubimax GmbH

Ubimax ist führender Anbieter vollständig integrierter industrieller Wearable Computing Lösungen, die auf Basis neuester tragbarer Computertechnologien industrieu?bergreifende Geschäftsprozesse verbessern. Die Ubimax Frontline Lösungen wurden bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Auggie Award in der Kategorie „Best Enterprise Solution“, dem MHI Award für „Best IT Innovation“ und als Gewinner der SAP & Google Glass Challenge. Ubimax wurde von ABI Research als führendes Unternehmen für industrielle Wearables und Augmented Reality Lösungen erkannt und xPick als meist eingesetzte Vision Picking Lösung weltweit. Mit internationalen Standorten in Deutschland, den USA und Mexiko bedient Ubimax heute mehr als 250 Kunden weltweit. Dank mehr als zehn Jahren Erfahrung und einer umfangreichen Erfolgsgeschichte in den Bereichen Wearable Computing, Augmented Reality, Mixed Reality und Sensor Systems ist Ubimax‘ technologische Innovation weiterhin weit an der Spitze von Wearable Computing Lösungen.

Auf der diesjährigen LogiMAT stellt Ubimax, Weltmarktführer für industrielle Wearable-Computing-basierte Augmented Reality (AR) Lösungen, ein neues Projekt vor: Vision-Picking to go. Mit dem eigens entwickelten webbasierten Tool Frontline Creator können Augmented-Reality-Applikationen im Handumdrehen per Drag and Drop erstellt werden. Auf der Stuttgarter Messe kreieren die Wearable-Computing-Experten damit live vor Ort individualisierte Workflows z.B. für die Auftragskommissionierung in Intralogistikprozessen. Um das Ganze mitnehmbar zu gestalten, werden unter den Interessenten passende Datenbrillen im Wert von über 10.000 Euro verlost. Ubimax hat auf die wachsende Kundennachfrage reagiert und mit dem Frontline Creator ein Tool geschaffen, mit dem eine Erstellung und Bearbeitung von Augmented-Reality-Applikationen innerhalb von Minuten flexibel durch die Kunden selber möglich ist. Mithilfe des webbasierten grafischen Editors können Intralogistikprozesse ohne Programmierkenntnisse kreiert und unterstützt werden. Die Konfigurationsmöglichkeiten umfassen sowohl Workflows als auch Benutzeroberflächen. Die neue Applikation Frontline Creator setzt nahtlos auf die Augmented-Reality-Plattform Ubimax Frontline auf.

In Logistikprozessen sind vollständig auf die Kundensituation angepasste Workflows, Benutzeroberflächen und Systemschnittstellen zentral für den Erfolg. Bisher ging eine solche Individualisierung mit einem hohen Implementierungsaufwand und einer gewissen Abhängigkeit zu dem Lösungsanbieter einher. Durch den grafischen Editor wird der Aufwand deutlich reduziert und die Unternehmen bleiben unabhängig. Spezifische Anpassungen und Reaktionen auf operative Herausforderungen können unmittelbar inhouse durchgeführt werden, was Umsetzungszeiten und Kosten auf ein Minimum reduziert. Eine schnelle und gefahrlose Skalierung wird dadurch garantiert, dass neue Softwarestände der Ubimax Frontline Plattform aufgespielt werden können, ohne den Verlust kundenspezifischer Konfigurationen. Mit dem Einsatz der Ubimax Lösungen können alle Vorteile von Smart Glasses ausspielt werden, bei einer schnellen Amortisierung von oftmals weit unter einem Jahr. „Die Nutzererfahrung unserer Kunden steht stets im Fokus bei der Weiterentwicklung unserer Lösungen,“ erklärt Dr. Hendrik Witt, CEO von Ubimax. „Unsere Logistik-Kunden sind durch den Frontline Creator, in der Lage, Augmented Reality selbstständig und schnell zum Leben zu erwecken und davon ökonomisch nachhaltig zu profitieren.“ Wie Unternehmen mit wenigen Klicks einen großen Sprung in Richtung Industrie 4.0 machen, zeigt Ubimax auf der LogiMAT mit einer Live-Demo der Lösungen in Halle 8 Stand F80. Ein echtes Erlebnis zum Mitnehmen wird der Messeauftritt durch eine Verlosung von Datenbrillen, die direkt vor Ort mit dem passenden Workflow für die Gewinner ausgestattet und so zu Smart Glasses to go werden.

Mehr Informationen unter: www.ubimax.com

Halle 8 / Stand F80 

Firmenverzeichnis: Firmensuche