UniCarriers Germany GmbH

UniCarriers ist ein international tätiger Entwickler und Hersteller von Flurförderzeugen. Die flexibel einsetzbaren und kundenindividuell konfigurierbaren Transportlösungen für Logistik und Lager entstehen an den Produktionsstandorten in Schweden, Spanien, Japan, China und den USA. Der Vertrieb erfolgt sowohl über den Fachhandel als auch direkt an Endkunden durch ein erfahrenes Team von Vertriebsexperten. Zentrale Abnehmer sind die Automobil-, Bau-, Elektronik-, Lebensmittel-, Logistik- und Pharmabranche sowie die Schwer- und die verarbeitende Industrie. UniCarriers entstand 2011 aus dem Zusammenschluss von Nissan Forklift, TCM und Atlet. Seit 2017 gehört die Marke zur Mitsubishi Logisnext Co., Ltd., mit Sitz in Kyoto, Japan. Die UniCarriers Europe AB mit Sitz in Mölnlycke (Schweden) bei Göteborg ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des japanischen Konzerns. Mit einem Portfolio von sechs Marken, 11.000 Mitarbeitern und einem Gesamtumsatz von rund 3,3 Mrd. Euro im Geschäftsjahr 2017 ist Mitsubishi Logisnext der weltweit drittgrößte Hersteller von Gabelstaplern.

Dynamische Kurvenkontrolle, Fork Safe Zone und Level Assistance System: Allen technologischen Raffinessen eines Flurförderzeugs zum Trotz, sein wichtigstes und wertvollstes Feature ist der Fahrer. Deswegen stellt UniCarriers auf der LogiMAT 2019 seine Gesundheit und Sicherheit in den Mittelpunkt. In Halle 10 an Stand D61 präsentiert der international tätige Hersteller von Flurförderzeugen seine ergonomischen Ausstattungsvarianten und seine Konzepte rund um Driver Health & Safety aus dem Dienstleistungskonzept UniCarriers 360°. Außerdem gibt es am Messestand Neuheiten aus dem Produktportfolio zu sehen, etwa die neu entwickelte energieeffiziente Lithium-Ionen-Batterietechnologie.

In der Logistikbranche sind die Mitarbeiter das wichtigste Gut. Bei immer komplexeren Anforderungen in Warenhäusern steigt die Nachfrage nach gut geschultem und zuverlässigem Personal – für UniCarriers Anlass genug, auf der Intralogistikmesse LogiMAT 2019 den Fahrer in den Mittelpunkt zu rücken. Etwa 70 Prozent des gesamten Life Cycle Costs eines Gabelstaplers gehen auf ihn zurück, im Schichtbetrieb sogar bis zu 90 Prozent. Angesichts immer längerer Lebensarbeitszeiten gewinnt der Gesundheitsschutz an Bedeutung. UniCarriers hat seine Fahrzeuge entsprechend stets weiterentwickelt – vom Mini-Lenkrad über den neigbaren Sitz und den Ergologic Joystick bis zur höhenverstellbaren Bodenplatte. Zahlreiche ergonomische Ausstattungsvarianten gewährleisten eine natürliche Körperhaltung und größtmögliche Sicherheit für die Fahrer. Intuitiv nutzbare Bedienelemente, bequemer Sitz und sichtoptimierte Kabinen maximieren den Komfort. Um langfristig fit zu bleiben, ist für Arbeitnehmer auch der sportliche Ausgleich wichtig. In der neuen App „Forklift Fitness“ gibt UniCarriers Staplerfahrern effektive Kräftigungs- und Dehnübungen mit Erklärvideos an die Hand.

Mit den Konzepten rund um Driver Health & Safety senkt UniCarriers für Arbeitnehmer das Risiko für Ermüdungserscheinungen und körperliche Fehlbelastungen. Im Ergebnis steigen Zufriedenheit und Leistungsfähigkeit – und damit auch die Effizienz im gesamten Betrieb. „Auf den Staplerfahrer kommt es an“: Das Thema greift UniCarriers auch auf dem Forum Innovationen der LogiMAT auf. Herbert Frös, Sales Director UniCarriers Germany, hält dazu zwei Fachvorträge am Dienstag, 19. Februar 2019, von 12.15 bis 12.45 Uhr, sowie am Mittwoch, 20. Februar 2019, von 16.15 bis 16.45 Uhr. Am Messestand präsentiert UniCarriers außerdem eine Neuerung im Produktportfolio: Das Unternehmen stattet seine Staplermodelle künftig mit energieeffizienten Lithium-Ionen-Batterien aus. Die wartungsfreie Akkutechnologie hat gegenüber herkömmlichen Blei-Säure-Batterien insbesondere überall dort Vorteile, wo im Schichtbetrieb eine hohe Fahrzeugverfügbarkeit und eine saubere Batterietechnik erforderlich sind – etwa in der Fertigung, der Lebensmittelverarbeitung und im Verpackungsbetrieb.

Mehr Informationen unter: www.unicarrierseurope.com/de

Halle 10 / Stand D61 

Firmenverzeichnis: Firmensuche