ABERTAX ist seit 25 Jahren in der Batterieindustrie tätig und hat sich als führend in der Herstellung von Batteriezubehör etabliert. Im Laufe der Jahre ist das Unternehmen durch die Entwicklung innovativer Produkte, von denen die meisten patentrechtlich geschützt sind, durch hohe Investitionen in Forschung und Entwicklung gewachsen. Eine Auswahl der neuesten Entwicklungen wird auf der LogiMAT 2022 gezeigt.

Ein Beispiel für disruptive Innovationen ist die neuartige „Non-Metallic Liquid Level Sensor Electrode“. Füllstandssensoren sind auf dem Markt gut etabliert und müssen niedrige Batterieelektrolytstände erkennen, die die Batterie ernsthaft beschädigen können. Normalerweise verwenden diese Produkte eine Sonde auf Stahl- oder Bleibasis. Metallsonden sind korrosionsanfällig und bleihaltige Sonden können für diejenigen, die sie während der Installation handhaben, besorgniserregend sein. Abertax hat eine innovative, patentierte, metallfreie Sonde für seine elektronischen Produkte zur Füllstandsmessung entwickelt!

Eine weitere aktuelle Entwicklung ist der AMC (Abertax Master Controller), der ebenfalls auf der LogiMAT 2022 vorgestellt wird. Dieses einzigartige Gerät kommuniziert mit Batterieüberwachungsprodukten von Abertax, um ein digitales Ökosystem zu schaffen, über das Batteriedaten von den Überwachungsgeräten gesammelt, gespeichert und verarbeitet werden können und natürlich angeschaut. Die Daten und Berichte können dann zur Optimierung der Batterieauslegung, des Flottenmanagements und insbesondere zur Überwachung der Batterienutzung im Feld verwendet werden. Das AMC basiert auf innovativen Softwaremodulen, die es ermöglichen, Daten direkt auf der AMC-Hardware, auf lokalen Servern, Remote-Servern oder auf Cloud-Servern mit oder ohne direkten Zugriff auf das Lagernetzwerk zu sammeln – eine wichtige Neuerung, da nicht alle Lagerbetreiber erlauben Sie Drittsystemen, sich in ihre Wi-Fi- oder Ethernet-Netzwerke einzuklinken!

Der „KIDDO“ ist eine weitere Innovation und ein herausragendes Beispiel für kollaborative Forschung und Entwicklung: eine Lithium-Ionen-Batterie für motorische und stationäre Anwendungen. Dies ist die Idee des AENESA-Forschungs- und Entwicklungsteams in Zusammenarbeit mit ABERTAX. Bei diesem Akku handelt es sich um einen 24V 58Ah Lithium-Ionen-Akku, der für verschiedene Zwecke wie Reinigungsmaschinen, Rollstühle oder stationäre Anwendungen verwendet werden kann. Das hochmoderne Battery Management System (BMS) schützt die Batterie vor Missbrauch und garantiert die sichere Verbindung mehrerer Batterien in SERIE und PARALLEL.

KIDDO verwendet Zellen der Klasse A für Elektrofahrzeuge, die eine gute thermische Stabilität und einen sehr hohen Kapazitätserhalt auch nach vielen Betriebsjahren gewährleisten. Die Einzigartigkeit des Batteriemanagementsystems (BMS) des KIDDO beruht nicht nur auf seinen reichhaltigen Konnektivitätsoptionen und dem sicheren Betrieb, sondern auch auf einer innovativen Anbindung an die Li-Ion-Zellen. Dank des abnehmbaren BMS kann der Endbenutzer das BMS bei Bedarf einfach austauschen oder sogar das gleiche BMS mit einem neuen nackten KIDDO-Akku für viele weitere Betriebsjahre wiederverwenden. Abgesehen von diesen Benutzervorteilen erleichtert dieses Konzept auch die Wiederverwendung und eventuelle Trennung von Abfällen für das Recycling erheblich.

Mehr Informationen unter: www.abertax.com

Halle 10 / Stand C29