Einfache und effiziente IT-Komplettlösungen für Unternehmen aus der Logistikbranche sowie der produzierenden Industrie bilden den Schwerpunkt des Angebots von active logistics.

Die Anwendungen des Unternehmens umfassen alle Bereiche der Supply Chain und sämtliche Verkehrsträger. Auf der Grundlage einer ausführlichen Analyse entwickelt active logistics die passende IT-Lösung maßgeschneidert auf den Bedarf des Kunden. Die in Spedition und Logistik erfahrenen Mitarbeiter des Softwarespezialisten kommen mit bewährten Bausteinen immer auf einem einfachen und direkten Weg zum Ziel. Darüber hinaus betreibt active logistics im hessischen Niederaula eines der europaweit größten Rechenzentren für die Transport- und Logistikbranche. Rund 80 Prozent der Kunden des Dienstleisters sind an das Rechenzentrum angeschlossen. Aus diesen Unternehmen nutzen etwa 25.000 Anwender täglich die Software und Systeme von active logistics.

Logistikdienstleister müssen immer mehr Sendungen mit denselben Ressourcen bearbeiten und erreichen dabei immer häufiger ihre Kapazitätsgrenzen. Durch Webservices für die intelligente Transformation wichtiger Kernprozesse hilft active logistics Unternehmen dabei, ihre Ressourcen effizienter einzusetzen und so die Kapazitäten optimal auszulasten. Lösungen für die Prozessautomatisierung helfen Speditionen dabei, Aufträge schneller zu bearbeiten und so Umschlaganlagen sowie Fuhrpark und Transportunternehmer effektiver einzusetzen:
Mit active weborder erhalten Logistikdienstleister selbst die Aufträge kleinerer Kunden mit geringem Sendungsaufkommen digital in ihre Transport Management Systeme (TMS). Gleichzeitig stellen sie den Auftraggebern sämtliche Serviceinformationen zu ihren Sendungen über das Online-Portal in Echtzeit zur Verfügung. Die Anwendung ist so komfortabel und intuitiv gestaltet, dass Speditionskunden mit Auftragsvorlagen, Adress- und Stammdatenverwaltung ihre eigenen Prozesse ebenfalls beschleunigen.

active avis automatisiert die Sendungsavisierung vollständig. Die Software weist Empfänger per E-Mail, SMS oder Telefon auf eine bevorstehende Lieferung hin und vereinbart den Zustelltermin abgestimmt auf freie Ressourcen der Nahverkehrsdisposition. Die Avisierung per Telefon erledigt die charmante Sprachassistentin Luisa mit KI. So können Sendungen an Privatempfänger in der Regel direkt am Eingangstag zugestellt, Umschlagflächen freigehalten und Mitarbeiter entlastet werden.

Durch automatische Vorschläge von active smart tour sparen Disponenten eine Menge Zeit bei der Tourenplanung. Die integrierte KI stellt darüber hinaus selbst bei hohem Sendungsaufkommen sicher, dass Terminzusagen und Kundenprioritäten erfüllt sowie ein Deckungsbeitrag erwirtschaftet werden. Sie lastet vorhandenen Laderaum effektiver aus, kalkuliert effiziente Routen, verkürzt mit ML Fahrstrecken und verringert den CO2-Ausstoß. Durch die ETA-Berechnung mit Echtzeitverkehrsdaten und Wetterprognosen überwacht sie sämtliche Ankunftszeiten und vergibt kurzfristige Abholungen direkt an das naheliegendste Fahrzeug.

Den gesamten Abhol- und Zustellprozess sowie Transporte von Teil- und Komplettladungen steuert active mobile. Die App leitet Fahrer durch ihre Touren und die damit verbundenen Aufgaben. Währenddessen sendet sie die aktuelle Fahrzeugposition sowie jeden neuen Status direkt an das TMS. Damit erhalten Disponenten und Kunden diese Serviceinformationen in Echtzeit. Eine sinnvolle Ergänzung bietet der eigene Datentarif für alle mobilen Endgeräte, die active mobile verwenden. Diese Lösungen steuern die gesamte Prozesskette von Speditionen digital.

Mehr Informationen unter: www.active-logistics.com

Halle 6 / Stand F61