Auf der LogiMAT 2022 zeigt AR Racking eine repräsentative Auswahl seines aktuellen Lagerlösungen für palettierte Ladungen sowie für Kleinteilelagerung.

Mit Eröffnung der deutschen Niederlassung im vergangenen Jahr in Rüdesheim hat AR Racking, einer der europaweit führenden Anbieter industrieller Lagersysteme mit Hauptsitz und eigenen Produktionsstätten in Spanien, seinen Marktanteil im deutschsprachigen Projektgeschäft deutlich gesteigert. Basis dafür sind neben dem Produktportfolio an konventionellen Lagersystemen aus eigener Produktion und der langjährigen Zusammenarbeit mit Spezialisten der Automations- und Robotertechnik für hochautomatisierte Lager insbesondere die Kompetenz und Kapazitäten zur Durchführung von Großprojekten.
Parallel dazu investiert AR Racking konsequent in die Einbindung modernster Technologien bei der Entwicklung innovativer Produkte und Lösungen. In Kooperation mit der Universität Mondragon (MU) etwa erfolgt in einem eigenen Forschungslabor innerhalb der Fakultät für Maschinenbau die Erforschung und Entwicklung innovativer Intralogistiklösungen.

Forschung und Entwicklung im Bereich der Stahlstrukturen unterstützt AR Racking zudem in dem gemeinsam mit der Universität des Baskenlandes UPV auf dem Universitätscampus geführten AR Racking Forschungslabor Storage Solutions. „Die in den Forschungs- und Entwicklungszentren erzielten Ergebnisse finden unmittelbaren Eingang in den weiteren Ausbau und die kontinuierliche Optimierung unserer Produktpalette“, erklärt Jörg Buschmann, Leiter Vertrieb Regalanlagen AR Racking Deutschland. Eine repräsentative Auswahl des aktuellen Produkt- und Lösungsportfolios stellt AR Racking auf der LogiMAT 2022 in Halle 1, Stand C30, vor.

Mit Blick auf die Ausstellungsfläche von 45 Quadratmetern konzentriert sich das Vertriebsteam dabei auf Bildschirm-gestützte Präsentationen, um dem Fachpublikum ein möglichst weitreichendes Produkt- und Lösungsspektrum vorzustellen. Im Fokus stehen dabei neben verschiedenen Anlagenrealisierungen der Logistikautomation vom Hochregallager bis zum Kompakt-Shuttle-System insbesondere die Angebote für innovatives Handling und effiziente Lagerung von Paletten- und Kleinteilen. Die wesentlichen Anlagenkomponenten im Stahlbereich stammen dabei aus eigener Produktion mit vollautomatisierter Fertigung. Insgesamt reicht das Leistungsspektrum von AR Racking von der Konzeption, Planung und Realisierung der Logistiklösungen für Industrie, Handel und Logistikdienstleister bis hin zum Longlife-Service. Einen kompakten, gleichwohl detaillierten Überblick erhalten die Fachbesucher beim Messeauftritt von AR Racking auf der LogiMAT 2022.

Mehr Informationen unter: www.ar-racking.com

Halle 1 / Stand C30