Die Firma BE-Power GmbH mit Ihrem Stammsitz im mittelhessichen Gießen entwickelt, produziert und vertreibt seit bald zwei Dekaden marktgerechte, hochinnovative mobile Stromversorgungen auf Basis der Lithium Ionen Technologie.

Auf der LogiMAT werden die vielen Neuerungen von BE-Power wie z.B. hochinnovative, mobile Stromversorgungen auf Basis der Lithium Ionen Technologie zu entdecken sein. Die Firma Be-Power stellt aus in Halle: Halle 10 / Stand D30.

Dem BMS als zentrale Batterieintelligenz und damit dessen eigener Entwicklung wird bei BE-Power ein extrem hoher Stellenwert beigemessen. So steht mittlerweile die 4te Generation des BMS für große und komplexe Batterien zur Verfügung, welches für unterschiedlichste Batteriesysteme eingesetzt wird. Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf Traktionsbatterien für logistische Anwendungen, wie z.B. FTF, Stapler, Regalbediengeräten etc., aber auf Grund der Skalierbarkeit des Systems sind fast alle möglichen Anwendungen denkbar. Schnittstellen nach Industriestandard sind hier genauso selbstverständlich wie solche zum Administrieren und Updaten des Akkus im Wartungsfall.

BE-POWER entwickelt auch als Projektpartner die Energieversorgung für das Forschungsprojekt »UrbANT«- Im Forschungsprojekt UrbANT, dessen Akronym die Entwicklung einer urbanen, automatisierten, nutzerorientierten Transportplattform beschreibt, konzipieren, fertigen und erproben zehn Forschungseinrichtungen und Industriepartner aus Deutschland drei elektrisch angetriebene Mikromobile, die mit bis zu 6 km/h auf Gehwegen fahren. Die UrbANT werden einerseits zu Fuß Gehenden eine komfortable Beförderung großer und schwerer Güter erlauben und dabei sicher, zuverlässig und intuitiv mit den Nutzenden interagieren sowie ihnen automatisch folgen.

Batteriesysteme werden BE-Power exakt nach Kundenanforderungen entwickelt. Sowohl die Elektromechanik, als auch die Elektronik und Software der komplexen Systeme entstehen dabei komplett unter eigener Regie, getrieben durch ein hochmotiviertes Team von Batteriespezialilsten. Immer im Fokus dabei: Die vollständige Systemhoheit mit der Option, alle relevanten Eigenschaften und Parameter der Systeme 100%-tig zu beeinflussen und zu verändern und somit exakt Forderungen aus Lasten- und Pflichtenheft adaptieren zu können. Engagement in zahlreichen Forschungsprojekten mit interdisziplinären Partnern aus Wissenschaft und Industrie sowie Vernetzung mit den lokalen Hochschulen mit internen Ausbildungs- und Thesisangeboten stellen sicher, dass sich BE – Power immer auf maximalem Innovationsniveau bewegt.

Mehr Informationen unter: www.be-power.de

Halle 10 / Stand D30