Best Handling Technology bietet kundenspezifische Lösungen für unterschiedlichste Handhabungsaufgaben. Vom Bestücken und dem Einrichten von Maschinen über die Positionierung empfindlicher Einzelteile bis zur Montage, Qualitätssicherung und Verpackung. Sicherheit, Effektivität und Ergonomie sind die Maxime, die bei der Umsetzung der Lösungen im Vordergrund stehen.

In den Schnittstellen zwischen Automation und manueller Handhabung bietet die Best Handling Technology unterschiedliche Lösungen für das Verpacken, das Be- und Entladen und für das Umlagern von Produkten. Der Einsatz neuester Technologien aus dem Bereich „Materialhandling“ erlaubt es Best Handling Technology, ihre Kunden und deren Mitarbeitern einen sicheren und mühelosen Umgang mit Lasten zu ermöglichen.

Die Best Handling Technology wird auf der Logimat ihre Produktneuheiten und Handhabungslösungen vorstellen. Die Produktausstellung steht unter dem Motto „sicher, produktiv und ergonomisch arbeiten“. Am Stand wird unter anderem der Vakuumheber ezzFAST ausgestellt, der mit zahlreichen Wechselwerkzeugen für unterschiedliche Gebinde eingesetzt wird. Der Vakuumheber ezzFASTlite eignet sich besonders für schnelles Handling von kleinen Gebinden. Mit dem druckluftbetriebenen Balancer ezzFLOWpneumatic und dem elektrischen Balancer ezzFLOWsmart können Gebinde präzise und positionsgenau hantiert, montiert oder gefügt werden. Besonderheit am Stand wird ein speziell konstruierter KLT-Greifer sein, der das Bewegen der KLT vereinfacht. Aus der Reihe der Kransysteme ezzLINK wird ein Brückenkran ezzLINKrack und ein mobiler Säulenschwenkkran ezzLINKeco aufgebaut. Zuletzt wird auch eine mobile Hebehilfe ezzLIFTmaster300 mit elektrisch betätigten Rollen- bzw. Fasswender ausgestellt. Die Hebehilfe ist besonders robust und stabil und daher für den Einsatz im industriellen Umfeld bestens geeignet ist. Auch der ökologische Aspekt wird bei Best Handling Technology immer berücksichtigt. Daher wird auch eine Möglichkeit vorgestellt, den Verbrauch von Druckluft und Strom auf das Mindestmaß dessen, was gerade benötigt wird, zu reduzieren.

„Wir freuen uns, dass wir auf der Logimat unsere innovativen Handhabungslösungen für die Intralogistik vorstellen dürfen und persönlich mit Kunden ins Gespräch kommen können – individuelle Beratung für optimale Arbeitsplätze, die sicher, produktiv und ergonomisch sind. Der persönliche Kontakt ist wichtig für uns und hat in den vergangenen Monaten gefehlt“, betont Winfried Kaiser, Geschäftsführer von Best Handling Technology.

Die Best Handling Technology blickt optimistisch ins Jahr 2022 und hofft, dass die Logimat trotz anhaltender Pandemie mit entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen im sichereren Rahmen stattfinden kann. Weiterhin werden die Handhabungsexperten im Oktober auf der Motek in Stuttgart ausstellen.

Mehr Informationen unter: www.besthandlingtechnology.com

Halle 7 / Stand A29