Cind wurde 2015 als Spin-off von SAAB AB gegründet. Der Fokus liegt auf der Volumenmessung und unsere Kunden bestehen hauptsächlich aus der Forst- und Logistikbranche.

Cind AB präsentiert das CargoSpect Volumenmesssystem für Paletten und Fracht. Der Dimensionierungsprozess ist geeicht und kann für die Dimensionierung aller Arten von Paletten, Formen und Materialien, wie z.B. in schwarzer Folie eingewickelten Paletten, verwendet werden. Der Dimensionierungsprozess ist dynamisch, d.h. die Dimensionierung der Palette wird während der Fahrt mit einem Stapler oder Elektrohubwagen, durch das mit Kameras ausgestattete Vermessungsportal durchgeführt. Eine Alternative ist die Einrichtung des Portals über einer (Unterflurketten-) Förderanlage. Cind AB ist in Halle 6 Stand D50 auf der Logimat in Stuttgart zu finden.

CargoSpect wird unter anderem eingesetzt, um den Transport und die Warenverteilung von Logistikunternehmen durch die Überprüfung der tatsächlichen Abmessungen von Paletten und Fracht profitabler zu gestalten. Die Abmessungen der Paletten und Fracht werden vollautomatisch überprüft, nachdem eine gerechte Frachtabrechnung stattfinden kann. Die Amortisationszeit ist kurz, was zu einer fast sofortigen Steigerung der Rentabilität und des Umsatzes führt. Es ist hauptsächlich in Cross-Docking-Operationen zu finden.
Mit der automatischen Barcode-Erfassung wird das Scannen der Barcodes ohne die Anwesenheit eines Bedieners ausgeführt und ist somit kostensparend und erhöht die Sicherheit auf der Arbeitsfläche.

Eine Überprüfung der Stapelbarkeit von Paletten ermöglicht es dem Benutzer, anhand der Oberfläche dieser Palette festzustellen, ob auf einer Palette eine zusätzliche Palette gestapelt werden kann. Dies führt zu einer höheren Beladungsrate von LKWs und Containern und unterstützt die Frachtberechnungssysteme , die sich auf dieser zusätzlichen Komponente basieren. Bei jeder Vemessung werden mehrere Bilder der Palette erstellt. Eine Funktion, die gerne verwendet wird bei Schadenrückverfolgung. Die Abmessungen, Barcode-ID, Stapelbarkeit, Bilder, addiert mit dem Gewicht der Palette, ergeben wertvolle Informationen für die korrekte Rechnungsstellung, betriebliche Zwecke und als Stammdaten.

CargoSpect ermöglicht es Unternehmen auch, die Kontur von Paletten und Fracht zu überprüfen. Dies ist am häufigsten in automatisierten Lagerprozessen zu finden. Eine Palette die nicht den Richtlinien in bezug auf Abmessungen und/oder Form entsprechen, führen zu Stopps im Prozess. CargoSpect überwacht die Abmessungen und Kontur der Palette vollautomatisch.

Mehr Informationen unter: www.cind.se

Halle 6 / Stand D50