S&K Solutions GmbH & Co. KG ist ein führender europäischer Lösungsanbieter für Identifikation, RFID und Kennzeichnung, der auf mehr als 15 Jahre Markterfahrung zurückblickt.

Das Unternehmen führt drei Marken:

  • All About Cards ist Hersteller, Value Added Distributor, Dienstleister und Berater bei allen Fragen rund um die Karte und RFID. Von der RFID Karte als Mitarbeiterausweis bis zu speziellen RFID Labels und integrierten Lösungen für Geschäftsprozesse.
  • e-shelf-labels ist Experte für elektronische Beschilderung und Digital Signage. Die Omnichannel-Lösung für Handel, Industrie, Events und Raummanagement.
  • auto-iD 24/7 ist der hauseigene Online-Shop mit Fokus auf B2B. Das Produktportfolio umfasst Artikel aus den unterschiedlichsten Bereichen der automatischen Identifikation und Kennzeichnung.

Mehr Effizienz lautet das stetige Optimierungsziel in der modernen Industrie 4.0. Prozesse müssen schneller und reibungsloser ablaufen, um modernen Anforderungen gewachsen zu sein. Zusammen mit dem SAP-Partner 4process hat der ESL-Experte e-shelf-labels eine Lösung für die Prozessoptimierung der Supply Chain mit Hilfe von vernetzten elektronischen Etiketten entwickelt.

Der Einsatz von E-Ink Labels in der Industrie bringt mehrere Vorteile mit sich. Die digitale Beschilderung eliminiert unnötigen Papiermüll und ist ortsflexibel ohne Verkabelung einsetzbar. Zudem ist E-Ink bistabil, was dazu führt, dass Informationen dauerhaft verfügbar und gut lesbar sind und Strom nur im Falle eines Bildupdates benötigen. Dadurch sind sehr lange Batterielaufzeiten über mehrere Jahre möglich. Mit integrierten LEDs und Druckknöpfen können darüber hinaus Kommissionier-Prozesse wie Pick by Light oder Put by Light umgesetzt werden. Allerdings ermöglicht erst die Anbindung an ein bestehendes SAP-System die Automatisierung bestimmter Prozesse in Produktion und Lagerlogistik.

Die Lösung von e-shelf-labels und dem SAP-Spezialisten 4process fokussiert sich auf die Optimierung interner Warenabläufe in Lager- und Logistikprozessen, um diese effizienter und ressourcenschonender zu steuern. Dadurch werden auch die Maschinenbelegung, Nachverfolgbarkeit und Kennzeichnung in der Supply Chain sowie die Visualisierung der einzelnen Prozessschritte langfristig verbessert.

Das SAP ERP – E-Ink Label Add-on ermöglicht die Verwaltung der Labels ganz ohne weitere Software. Sobald die E-Ink Label im System eingepflegt sind, stellt der sogenannte Digital Label Broker die Verknüpfung zur Middleware SmaSS her und gibt die darzustellenden Informationen aus dem SAP-System wie Prozessschritte, Materialinformationen oder Mengeneinheiten weiter. Die Übertragung der Update-Informationen an die entsprechenden Displays übernimmt ebenfalls die SmaSS Middleware. Der gesamte Vorgang nimmt nur wenige Sekunden in Anspruch, wodurch die Daten nahezu in Echtzeit dargestellt werden können. Auch komplexe und individuelle Prozesse können auf diese Weise integriert und einfach umgesetzt werden.

Ein Beispiel der konkreten Anwendung ist die Optimierung der Maschinenbelegung. Informationen wie Wartungsstatus oder Belegung werden durch das SAP ERP – E-Ink Label Add-on transparent für Mitarbeiter. Geänderte Warnhinweise oder wichtige Updates werden zudem in Echtzeit auf den elektronischen Etiketten angezeigt. Defekte oder Wartungsausfälle können so minimiert und die Prozesse optimiert werden. Ganz automatisiert und papierlos.

Gemeinsam mit 4process kann e-shelf-labels die Technologie an die Bedürfnisse einzelner Unternehmen anpassen, um ihre Prozesse individuell bestmöglich anzugleichen.

Mehr Informationen unter: www.sk-solutions.de

Halle 6 / Stand B46