Die ek robotics GmbH (ehemals E&K Automation GmbH) ist einer der führenden Hersteller von Fahrerlosen Transportsystemen (FTS) auf dem europäischen Markt und entwickelt intelligente, effiziente und kostenoptimierte Lösungen für Intramobilität und Transportrobotik.

Mit über 50 Jahren Erfahrung und ihren über 280 Mitarbeitern an fünf Standorten in Europa trägt ek robotics in dieser schnell wachsenden Zukunftsbranche nachhaltig und stetig zur Produktivitätssteigerung seiner Kunden bei. FTS stehen für flexible Transporte zur Bereichsverknüpfung, sie finden ihre Anwendung vor allem in der Produktion und Fertigung, bei der Ein- und Auslagerung, der Kommissionierung und in der Montage und das in nahezu allen Branchen.

Nach dem Rebranding und Umfirmierung von E&K Automation zu ek robotics im Sommer 2021, feiert der Transportrobotik Spezialist sein Debüt im neuen Design auf der diesjährigen LogiMAT in Stuttgart. Auf 238 Quadratmetern und zwei Etagen präsentiert ek robotics ihre Produktneuheiten, technologische Innovationen sowie Expertise im Bereich der Fahrerlosen Transportsysteme (FTS) und Autonome Mobile Roboter (AMR). Das Highlight: die neue Transportplattform X MOVE, die das Beste aus den Technologiewelten AGV (Automated Guided Vehicles) und AMR vereint, feiert auf der LogiMAT Premiere. Auch weitere Fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF) sowie Softwareapplikationen werden erstmals auf der Messe vorgestellt.

Der neue Transportroboter X MOVE vereint das Beste aus AGV und AMR Technologien. Als weltweit erster Hersteller bündelt ek robotics die entscheidenden Vorteile dieser beiden Technologiewelten in einer Transportplattform. Mit dem neuen X MOVE ist es möglich einfache Transportprozesse noch unkomplizierter, schneller und kosteneffizienter zu automatisieren und die Anlage in der Zukunft entsprechend zu erweitern. AMRs kommen in einer Vielzahl von Anwendungen zum Einsatz, wie beispielsweise bei der Versorgung von Produktionslinien, beim KLT-Transport oder auch als Serviceroboter. Als kompakte Transportplattform konzipiert, kann der X MOVE mit verschiedenen Lastaufnahmemittel ausgestattet werden – je nach Kundenbedarf und Transportlösung. Der Transportroboter ist in drei verschiedenen Varianten verfügbar: 300, 600 und 1200 – die Zahlen kennzeichnen hierbei die maximale Nutzlast in Kilogramm.

Highlight Nr. 2: Der flexibel konfigurierbare Transportroboter VARIO MOVE: Mit der Baureihe VARIO MOVE hat ek robotics in 2020 einen aus standardisierten Komponenten flexibel konfigurierbare Transportroboter im modernen Industriedesign gelauncht, der Anwendern als AGV zu mehr Effizienz im automatisierten Material- und Warenfluss verhilft. Die Fahrzeuge bestehen je aus einer Antriebseinheit mit einer Modulschnittstelle und können mit verschiedenen Fahrwerken, unterschiedlichen Lastaufnahmemitteln und allen am Markt verfügbaren Navigationstechniken ausgestattet werden – je nach Transportaufgabe. Zwei Varianten stellt der Transportrobotik Spezialist auf der LogiMAT vor: Das radarmunterstützte Gabelhochhubfahrzeug VARIO MOVE L und den Gegengewichtsstapler VARIO MOVE CB, der ein für unterschiedliche Zuladungen abgestuftes Lastenmodul besitzt und für Lasten von bis zu 1.600 kg geeignet ist.

Ausstellungsstück Nr. 3: Flexible, Autonome, Skalierbare Transportplattform FAST MOVE: Als ultraflache Transportplattform hat der FAST MOVE die Besucher bereits auf vergangenen Messen überzeugt. Mit diversen Lastaufnahmemitteln, wie Rollenbahn, Hubtisch oder Zugpin ausgestattet, ist der Transportroboter bei den Kunden ein beliebtes FTF. In seinen Dimensionen ist der FAST MOVE individuell skalierbar und kann als omnidirektionale Transportplattform bis zu einer Länge von zwei Metern konstruiert werden.

Produktpräsentation Nr. 4: Smart Analytics Reporting Application – SARA: Ein weiteres Highlight auf dem ek robotics Messestand ist der Lauch des neuen Analyse Tools SARA. Die Applikation erfasst alle relevanten Daten der Anlage und Fahrzeuge, wertet diese in diversen Statistiken in Echtzeit aus und bietet somit eine zuverlässige Übersicht sowie Handlungshinweise zur bestmöglichen Optimierung der Anlagen Performance. Um den Einstieg in die Verarbeitung und Auswertung der Event Daten zu erleichtern, bietet ek robotics das Reportingtool SARA als Software as a Service (SaaS) an.

Mehr Informationen unter: www.ek-robotics.com

Halle 2 / Stand B05 

Halle 2 / Stand C07