Leichtbauweise in Intralogistikanlagen spart Energie und ist auf lange Sicht umweltfreundlicher – das zeigt die jahrelange Erfahrung von faigle Kunststoffe.

Das Unternehmen aus Vorarlberg arbeitet daran, diese energieeffiziente Bauweise immer weiter zu optimieren. Der Kunststoffspezialist setzt darum bei seinen neuentwickelten Rollenhalterungen für Komponenten von Paket- und Gepäcksortieranlagen auf leichte und langlebige Spritzguss-Kunststoffbauteile. Als weitere Innovation wird die faigle-Unternehmensgruppe auf der LogiMAT 2022 außerdem eine neue Intralogistik-Laufrolle aus klimafreundlichen Kunststoffen vorstellen.

Komponenten von Paket- und Gepäcksortieranlagen müssen großen Belastungen standhalten und auch im Dauereinsatz formstabil bleiben. Gleichzeitig suchen Unternehmen nach Möglichkeiten, ihre Anlagen energieeffizienter zu betreiben. Mit diesen Anforderungen im Blick hat faigle Kunststoffe, Mitglied der faigle-Unternehmensgruppe, eine neue Rollenbaugruppe entwickelt: Die faigle Rollenhalterung. Die patentierte Baugruppe besteht aus den Komponenten Rolle, Rollengabel, Schwenklager, Rollenachse, Achsdämpfer und Clips – alle Teile sind weitestgehend aus Kunststoff gefertigt.

Leichtere Bauweise für Energieeffizienz: „Bei der Entwicklung der faigle Rollenhalterung haben wir den Fokus auf die Aspekte Energieeffizienz, Geräuschdämpfung und optimale Formstabilität gelegt“, so Michael Schrom, Leiter der Abteilung R&D bei faigle Kunststoffe. Je leichter die Bauteile sind, desto geringer ist die zur Beschleunigung und Bewegung benötigte Energie. Die Lösung für eine Gewichtsreduktion und die gleichzeitige Erhöhung der Zuverlässigkeit war es, dieses wichtige Strukturbauteil fast vollständig aus Hochleistungskunststoffen herzustellen. „Wir können damit das Gewicht der Rollenhalterung im Vergleich zu herkömmlichen Lösungen um mehr als die Hälfte reduzieren“, so Schrom weiter. faigle berücksichtigt auch die Faktoren Wartung und Montage. So wird die neue Baugruppe komplett einbaufertig inklusive Rolle geliefert, wodurch es zu verkürzten Montagezeiten beim Kunden kommt. Intralogistikanlagen profitieren auch von den guten Dämpfungseigenschaften von Kunststoff. Das eigens für die faigle Rollenhalterung entwickelte Dämpfungssystem (faigle Dampening System) isoliert Stöße und Vibrationen von der Radaufhängung zusätzlich, ohne dabei den Rollwiderstand zu beeinflussen.

Klimafreundliche Kunststoffe: Als eine weitere Innovation wird die faigle-Unternehmensgruppe auf der LogiMAT außerdem eine klimafreundliche Intralogistik-Laufrolle vorstellen. Um die hohen Ansprüche an die technischen Eigenschaften mit einer klimafreundlichen Herstellung zu vereinen, wurden Kooperationen mit Kunststoff-Produzenten gestartet. Dabei werden alle Möglichkeiten, wie z.B. biomasse-basierte Rohstoffe oder der Einbezug von Recycling-Werkstoffen genutzt. Diese neuen Rollen werden auch mit den neuen Rollenhalterungen kompatibel sein.

Mehr Informationen unter: www.faigle.com

Halle 5 / Stand D01