Digitalisierung und Nachhaltigkeit – die großen Themen unserer Zeit ändern auch die Anforderungen an zeitgemäße Logistikimmobilien und Bürogebäude. Diese Entwicklungen haben auch die Experten bei GOLDBECK im Blick.

Für GOLDBECK ist das Zusammenspiel von Nachhaltigkeit, Funktionalität und Wirtschaftlichkeit im modernen Hallenbau dabei schon lange kein Widerspruch mehr, denn: Ressourcenschonendes Planen und Bauen ist seit jeher Teil der GOLDBECK-DNA. Im Vergleich zur herkömmlichen Bauweise ist die systematisierte Bauweise des Familienunternehmens besonders ressourcenschonend und spart einen erheblichen Teil der üblicherweise anfallenden CO2-Emmissionen. Erreicht wird das unter anderem durch den hohen seriellen Vorfertigungsgrad der Bauelemente. GOLDBECK betrachtet von Beginn an den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes. Neben der Planung und dem Bau wird auch ein energieeffizienter Betrieb einbezogen und recyclingfähige Materialien eingesetzt.

Für den energiesparenden Betrieb während der Nutzungsphase bietet GOLDBECK Lösungen in Form von energieoptimierten Gebäudehüllen und effizienter Gebäudetechnik. Ob Photovoltaikanlage auf dem Dach, begrünte Fassaden, E-Ladesäulen für Pkws und Fahrräder oder Zisternen zur Regenwassernutzung: Verschiedene Ausstattungsstufen geben dabei die Freiheit, den Nachhaltigkeitsgrad von Immobilien individuell festzulegen und ideal mit Wirtschaftlichkeit und Funktionalität in Einklang zu bringen. Durch die bestehenden Vorzertifzierungen sind Zertifizierungen in DGNB GOLD/PLATIN, für im GOLDBECK-System gebaute Hallen einfach und schnell realisierbar.

GOLDBECK schafft aber auch Raum für konzentrierte Büroarbeit und erweitert bei Bedarf Hallen um moderne Büroflächen. Egal ob Einbauten, Anbauten oder solitäre Bürogebäude: Das Unternehmen ermöglicht räumliche und kommunikative Verbindungen und kombiniert dabei kurze Wege mit sinnvollen Strukturen.

Mehr Informationen unter: www.goldbeck.de

Halle 3 / Stand D20