Die Firma Jansen ist eine Symbiose der beiden Schwesterunternehmen Jansen Tore und Jansen Systembau. Während Jansen Tore sich im Bereich des baulichen Brandschutzes einen Namen gemacht hat und Förderanlagenabschlüsse präsentieren wird, beeindruckt Jansen Systembau durch seine Stärken in der Herstellung individueller und maßgeschneiderter Raumsysteme und Schallschutzlösungen.

Das Unternehmen Jansen Tore realisiert Förderanlagenabschlüsse in Eigenproduktion – auch in besonders großen Dimensionen. Viele verschiedene Tortypen eignen sich als Förderanlagenabschluss. In dieser Auswahl gibt es das exklusiv nur bei Jansen Tore. Denn Jansen passt den einzelnen Tortyp exakt an die jeweilige Einbausituation an. Dazu sind spezielle Prüfungen notwendig, welche die Produkte durchlaufen. Jansen plant, entwickelt, produziert und montiert äußerst präzise, um seinen Kunden individuell maßangefertigte Abschlüsse mit intelligenten Steuerungssystemen anzubieten. Dazu liefert das Unternehmen bei Bedarf ebenfalls die passende, zugelassene Feststellanlage mit Freifahrt-Funktion. Zum Service gehört auch, dass geschultes Personal im Störungsfall rund um die Uhr telefonisch zu erreichen ist.

Ein wichtiger Parameter bei der Planung von Förderanlagenabschlüssen ist die Art der Förderanlage, also ob die Fördertechnik im Schließbereich getrennt oder ungetrennt ist. Jansen Tore hat zugelassene EI90 Abschlüsse für beide Varianten im Portfolio. Dabei bindet das Unternehmen in seine Lösungen auch fahrerlose Transportsysteme ein. Diese kluge Automatisierung wird in der Logistik immer beliebter, weil sie sehr flexibel ist.

Im Verbund mit dem Schwesterunternehmen Jansen Systembau beweist das Unternehmen geballte Kompetenz im logistischen Bereich. Von Maschinen-Einhausungen aus Gründen des Schallschutzes bis hin zu intelligenten Raumlösungen bietet Jansen Systembau die gesamte Palette.

Projektbezogen plant Jansen Systembau die Maschinen-Einhausungen modular. Die einzelnen Komponenten werden direkt im Werk produziert, kommissioniert, gekennzeichnet und ausgeliefert. Durch diese Vorgehensweise gewährleistet das Unternehmen eine einfache und schnelle Montage durch geschultes Fachpersonal. So müssen die Abläufe beim Kunden nicht unterbrochen werden. Jansen Tore liefert dazu die passenden Schallschutztore. Eine perfekte Symbiose.

Dem Anspruch „Alles aus einer Hand“ wird Jansen auch bei dem Bau von Hallenbüros gerecht: Beleuchtungspaket mit LED-Einbauleuchten, Elektropaket mit Steckdosen, Unterverteilung und Brüstungskanal werden ebenso in den modularen Raumsystemen installiert wie ein Entlüftungssystem. Auch eine unsichtbare Kabelführung in den Paneelen ist möglich. Dadurch sind die neuen Hallenbüros und mehrgeschossigen Räume als Raum-in-Raum-Lösungen unmittelbar nach der Montage voll einsatzbereit.

Mehr Informationen unter: www.jansenholding.de

Halle 7 / Stand A70