Heute wird fast die Hälfte aller Arbeitszeit in der Logistik für manuelle Routinetätigkeiten aufgewendet. Bis 2035 wird diese Zahl durch Automatisierung auf 35 % reduziert. Der Schlüssel zu dieser Entwicklung ist der zunehmende Einsatz von AGVs und autonomen mobilen Robotern (AMRs).

Wir von K.Hartwall möchten Teil dieser Revolution sein und unsere Kunden aus der Post-, Einzelhandels- und Automobilbranche dabei unterstützen, den nächsten smarten Schritt in ihrer Logistik zu machen.

Der Arbeitskräftemangel in Kombination mit dem Bedarf an Effizienz und Automatisierung macht mobile Roboter – AGVs oder AMRs – zu einer noch relevanteren Option, um die Intralogistik zu rationalisieren. Unternehmen wollen zunehmend Personal für Aufgaben ausbilden und einsetzen, die besondere Fähigkeiten erfordern, und alles andere weitestgehend automatisieren. Sich wiederholende Aufgaben wie das Bewegen von Schwerlastträgern können bereits automatisiert werden, um effiziente, sichere und ergonomische Arbeitsumgebungen zu ermöglichen.

Um diesem Bedarf gerecht zu werden, stellt K.Hartwall stolz den autonomen mobilen Roboter A-MATE® vor. Dies ist das erste vollelektrische Freihub-Paletten-AGV mit omnidirektionalem Antrieb. A-MATE ist ein äußerst vielseitiger mobiler Roboter, der die Intralogistik und die Bewegungen unterschiedlicher Ladungsträger, von Paletten über Rollcontainer bis hin zu Faltkörben oder Gitterboxen, auf ein neues Niveau der Automatisierung bringt.

Die bewährte kostenlose SLAM-Navigation in Kombination mit dem innovativen Flottenmanagement ermöglicht unseren Kunden den vollen Überblick und die Kontrolle über ihre internen Logistikabläufe. Darüber hinaus stand die Sicherheit bei der Entwicklung von A-MATE im Mittelpunkt, da AMRs zu einem integrierten Bestandteil des gesamten Logistikprozesses werden. Im Ergebnis ist A-MATE das einzige 360°-Sicherheitspaletten-FTF auf dem Markt – nicht nur beim Holen von Ladungsträgern, sondern auch beim Transportieren.

A-MATE bietet durch seine erhöhte Tragfähigkeit von 1000 kg klare Vorteile gegenüber bestehenden AMR-Produkten auf dem Markt. Einer der Hauptvorteile ist die Fähigkeit, eine Last von bis zu 1 Tonne auf eine Höhe von 1 Meter zu heben, ohne eine unterstützende Schere unter den Gabeln zu verwenden. Dies ermöglicht einen sehr engen Zugang beim Be- und Entladen von Förderbändern und Palettenregalen. Darüber hinaus kann sich A-MATE dank seines schlanken Designs sowohl in schmalen Gängen als auch innerhalb von Palettenstapeln frei bewegen.

A-MATE bietet unseren Kunden eine neue Möglichkeit, Kosten zu senken und die Effizienz ihrer Logistikprozesse zu steigern, indem sie ihre Abhängigkeit von Fachkräften verringern und kostspielige Prozessfehler und Unfallrisiken reduzieren.

Mehr Informationen unter: www.k-hartwall.com

Halle 9 / Stand D51