Entlang der Supply Chain wachsen die Herausforderungen täglich. Körber bietet auf einzigartige Weise eine breite Palette bewährter End-to-End-Technologien für die Logistik – für jede Unternehmensgröße, Geschäfts- oder Wachstumsstrategie.

Das Leistungsangebot umfasst Software, Automatisierungslösungen, Voice, Robotik sowie Transportsysteme – und vereint unter einem Dach das Know-how für die umfassende Systemintegration. Als globaler Partner begegnen wir den Herausforderungen von heute wie auch den sich stetig wandelnden Anforderungen in der Logistik. „Conquer supply chain complexity“ – mit Körber. Das Geschäftsfeld Supply Chain ist Teil des internationalen Technologiekonzerns Körber.

Auf der LogiMAT vom 31. Mai bis 2. Juni 2022 präsentiert Körber seine Lösungen zur Optimierung komplexer Logistikprozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette und wird sowohl in Halle 1 mit Schwerpunkt Automation und Halle 8 mit Schwerpunkt Software vertreten sein.

Die Pandemie hat deutlich gezeigt, dass globale Lieferketten vor dem Hintergrund stetig zunehmender Anforderungen im E-Commerce sowie wachsender Verbrauchererwartungen widerstandsfähiger werden müssen. Ein Schlüssel dazu sind Technologien und Produkte, die innerhalb eines wirtschaftlichen Ökosystems nahtlos zusammenarbeiten. Körber hat es sich zur Aufgabe gemacht, diesen Herausforderungen zu begegnen. Als Technologieexperte und -anbieter eigener Lösungen sowie als technologieagnostischer Systemintegrator hilft das Unternehmen seinen Kunden dabei, die Komplexität der Supply Chain zu reduzieren und dabei die Flexibilität zu erhöhen und Kosten zu optimieren.

Körber bietet im Bereich Automation branchenspezifische Systeme und Lösungen für spezielle Marktsegmente wie Beverage, Cold Chain und FMCG an, die exakt zur Geschäftsstrategie, Größe und den Wachstumsplänen der Kunden passen. In diesem Zusammenhang präsentiert Körber auf der LogiMAT 2022 auf dem Stand C34 in Halle 1 verschiedene Automatisierungs- und Materialtransportlösungen, darunter ein neues Shuttle-System sowie die KI-gestützte „Operator-Eye“-Technologie für die vollautomatisierte Lagenkommissionierung, die Betreiber bei der Fehlerbehebung und -vermeidung im automatisierten Prozess unterstützt. Auf diese Weise sorgen die Produkte für reibungslos funktionierende Abläufe im Lager, mehr Effizienz und damit auch eine höhere Produktivität.

Auf dem Stand C71 in Halle 8 stellt Körber sein gesamtes Portfolio rund um die End-to-End Supply-Chain-Software vor. Hier erwartet Besucher eine Live-Demo, wie beispielsweise sprachgeführte Lösungen von Körber zusammen mit autonomen mobilen Robotern die Produktivität, Präzision und Effizienz im Lager steigern können. Das Rückgrat bildet Supply-Chain-Software von Körber, welche von der Lagersimulation über das Transport-management bis hin zum Proof-of-Delivery reicht. Außerdem haben Besucher die Möglichkeit, mehr über die Beratung und Implementierung von Digital Supply Chain Lösungen mit SAP für die ganzheitliche und nahtlose Steuerung der Logistikketten zu erfahren.

Körber wird im Rahmen der LogiMAT zeigen, wie sein gesamtes Lösungsportfolio oder Teile dessen mit anderen Systemen nahtlos integriert wird. Als End-to-End-Anbieter und Systemintegrator liefert Körber die Expertise in der Beratung und Umsetzung von Software- und Automatisierungsprojekten sowohl für Neubauten als auch für Retrofit-Projekte mit über 4.000 installierten Systemen weltweit.

Mehr Informationen unter: www.koerber-supplychain.com

Halle 1 / Stand C34 

Halle 8 / Stand C71