Das Kompetenznetz Logistik.NRW / LOG-IT Club e.V. präsentiert sich und seine Mitglieder auf der Logistikmesse LogiMAT (31. Mai – 02. Juni 2022) in Stuttgart.

Das Netzwerk vereint nun fast 300 Mitglieder aus den verschiedensten Bereichen der Logistik. Vom klassischen Spediteur, über Intralogistiker, IT-Spezialisten, Infrastrukturanbieter wie Häfen, Flughäfen oder Logistik-Immobilien, Handel, Industrie bis zu Fort- und Ausbildungsstätten. Das Kompetenznetz Logistik.NRW vereint alle, die sich für Logistik in Nordrhein-Westfalen interessieren und NRW als Logistikstandort weiterbringen wollen. Das Kompetenznetz Logistik.NRW finden Sie in Halle 7 auf dem Gemeinschaftsstand des Landes Nordrhein Westfahlen.

Als die Landesregierung in NRW Anfang 2000 die Landesinitiative Logistik NRW gegründet hat, war die Idee, dass Logistik mehr ist als ein „Verkehrsproblem“ schon fast revolutionär. Eine Studie hatte herausgefunden wie viele Arbeitsplätze am Thema Logistik hängen und diesen als wichtigen wirtschaftspolitischen Bereich für das Land definiert.  Folgerichtig wurden in den Folgejahren viele Aktivitäten mit und für die Logistikbranche aus der Taufe gehoben. Ein absolutes Highlight war dabei auf jeden Fall der 2001/2002 vom Wirtschaftsministerium durchgeführte LOG-IT Wettbewerb. In 5 Kategorien konnten Unternehmen Lösungen einreichen, die Sieger wurden dann mit je 100.000 Euro Fördergeld belohnt.

Das war die Geburtsstunde des LOG-IT Club e.V., der schließlich zum 1.10.2002 gegründet wurde. Zum Jahresanfang 2008 übernahm der LOG-IT Club dann als Trägerverein die Aktivitäten des neu gegründeten LogistikClusters NRW – das fortan gemeinsam mit dem Verband Verkehrswirtschaft und Logistik NRW (VVWL) ausgestaltet wurde. 2018 wurde das Netzwerk dann zum Kompetenznetz Logistik.NRW weiterentwickelt.

Heute zählt der Verein knapp 300 Mitglieder aus den verschiedensten Bereichen der Logistik. Vom klassischen Spediteur, über Intralogistiker, IT-Spezialisten, Infrastrukturanbieter wie Häfen, Flughäfen oder Logistik-Immobilien, Handel, Industrie bis zu Fort- und Ausbildungsstätten. Diese kommen aus NRW, Deutschland, aber auch aus dem europäischen Ausland (Österreich, Polen, Niederlande, Belgien, Spanien, Türkei). Es gibt Netzwerke (Arbeitskreise) in vielen wichtigen Logistikbereichen wie Chemie, Handel, Immobilien, Personal oder Hafenwirtschaft, sowie viele Aktivitäten zum Vermarkten des Logistikstandortes NRW.

Mehr Informationen unter: www.logit-club.de

Halle 7 / Stand C61