Macpi wurde 1961 gegründet und ist weltweit führend in der Herstellung hochtechnologischer Maschinen für die Bekleidungsindustrie.

Wieder einmal ist es Macpi gelungen, konkrete Antworten auf die Logistik in der Bekleidungsindustrie zu geben, dank einer in 4.0-Perspektive komplett neu konzipierten Maschine: dem Finishing-Tunnel zum Bügeln und Finishing der Bekleidung. Der „Finishing-Tunnel“ ist eine der wichtigsten Maschinen in der Bekleidungslogistik.

Diese Technologie ermöglicht es wie nie zuvor, die Veredelung von Kleidungsstücken zu automatisieren, bevor sie in die Läden gelangen, mit einer Produktionsrate, die beim Macpi-Modell zwischen 500 und 2.200 Stück pro Stunde liegt. Eine der größten Neuheiten des Macpi 534 Finishing-Tunnels ist die Belüftungskammer mit Radialsystem und proportionalem Luftstrom über das gesamte Kleidungsstück, die das Risiko des Herunterfallens vom Kleiderbügel während der Trocknungsphase begrenzen.

Eine weitere Innovation ist die in drei unabhängige Zonen unterteilte Dampfkammer. Eine bedeutende Implementierung, die es Ihnen ermöglicht, je nach Art des Kleidungsstücks nur in einem oder zwei Bereichen zu dämpfen, um Beschädigungen empfindlicher Kleidung zu vermeiden und hervorragende Ergebnisse in Bezug auf Energieeinsparungen zu erzielen. Die Dämpfkammer ist mit 2 aufblasbaren Ein- und Auslaufwalzen ausgestattet, um eine Wärmeverteilung zu verhindern.

Mehr Informationen unter: www.macpi.com

Halle 7 / Stand F31