Mithilfe der SPEDION App haben Fahrer wie auch Disponenten wichtige Daten komfortabel im Blick. Während der LogiMAT 2022 präsentiert SPEDION in Halle 8, Stand F38 neue und bewährte Funktionen der mobilen Lkw-Telematik.

Mit der Android-Lösung SPEDION App hat die SPEDION GmbH eine Lkw-Telematik für die Nachrichten- und Auftragskommunikation, die Datenerfassung für das Controlling, das Fuhrparkmanagement und die Buchhaltung entwickelt. „Unsere Lösungen unterstützen Transportunternehmen jeder Größe bei der Digitalisierung und Automatisierung von Prozessen. Die über die SPEDION App übertragenen Daten liefern eine Vielzahl relevanter Informationen für eine optimale Tourenplanung und hochgradig effiziente Auftragsabwicklung“, so SPEDION-Geschäftsführer Günter Englert.

Durch Funktionen wie die „Reifendruckkontrolle“ trägt die SPEDION App zu einer ökonomischeren Fahrzeugnutzung und einer verbesserten Verkehrssicherheit bei. Mithilfe im Fahrzeug installierter Systeme können Reifendruck und -temperatur während der Fahrt überwacht werden. Die Daten sind über die SPEDIONline Administration von der Fuhrparkleitung und über die SPEDION App auch vom Fahrer einsehbar.

Kontrolle der Trailertemperatur direkt aus der Fahrerkabine: Eine Erweiterung des SPEDION App-Features „Trailerverwaltung“ ermöglicht die Übermittlung und Anzeige der Temperaturen im Trailer auch auf dem mobilen Endgerät des Fahrers. Über Schnittstellen hat SPEDION Zugriff auf die durch die Partnerunternehmen Krone, idem, Schmitz Cargobull und Thermo King erhobenen Messwerte und stellt sie in der SPEDION App, im Webportal SPEDIONline oder über das angeschlossene TMS zur Verfügung. Optional kann der Fahrer einen Warnhinweis erhalten, wenn der Soll-Wert nicht mit dem Ist-Wert übereinstimmt.

Berechnung der ETA auch ohne Navigationssystem: Für die Berechnung der Estimated Time of Arrival (ETA) bezieht SPEDION neben Fahrzeugposition, Strecke und aktueller Verkehrsinfo aus dem Navigationssystem auch die Lenk- und Ruhezeiten der Fahrer mit ein und ermöglicht so eine erweiterte ETA. Ist kein Navi aktiviert, ist keine ETA-Berechnung zu der Tour möglich. Hier bietet SPEDION jedoch eine Lösung für die Berechnung einer serverseitigen ETA (SETA) aus dem Feature „Touren“. Erkennt das System, dass eine Tour aktiv, aber keine Navigation vorhanden ist, wird die Route mit Distanz, ETA und genauem Routenverlauf unter Berücksichtigung der Lenk- und Ruhezeiten auf den SPEDION Servern berechnet.

LUCY App: Mit der Neuentwicklung LUCY App ermöglicht SPEDION den Fahrern, über ihre persönlichen mobilen Endgeräte (über eine App für IOS und Android-App oder Webbrowser) mit einem sicheren Login auf arbeitsrelevante Nachrichten und Dokumente zuzugreifen. Den Fahrern liegen so auch außerhalb des Fahrzeugs, unabhängig von der SPEDION App wichtige Daten wie bevorstehende Touren oder Lenk- und Ruhezeiten vor.

Mehr Informationen unter: www.spedion.de

Halle 8 / Stand F38