Die Terberg Spezialfahrzeuge GmbH mit Hauptsitz in Hamburg ist eine Tochterfirma des niederländischen Familienunternehmens Terberg. Das Unternehmen wurde 1869 in Benschop, NL, gegründet und befindet sich noch immer vollständig in Familienbesitz. Die Royal Terberg Group umfasst heute eine Reihe von Betriebsgesellschaften, die verschiedene Teile des fahrzeugbezogenen Marktes bedienen.

Diese robusten Fahrzeuge sind in Häfen, Distributionszentren, der Schwerindustrie, Tunnelbaugebieten, Rangierbahnhöfen und Flughäfen in über 130 Ländern aktiv. Terberg Spezialfahrzeuge betreut den Vertrieb der in den Niederlanden hergestellten Fahrzeuge für die D-A-CH- Region. Zum Portfolio gehören außerdem Ersatzteile und Zubehör sowie ein umfassender Service im Bereich Reparatur und Vermietung der Fahrzeuge als auch die Vermittlung von Gebrauchtfahrzeugen.

Terberg Spezialfahrzeuge GmbH präsentiert seine neue EV-Generation in Stuttgart. Seit 2013 produziert Terberg bereits vollelektrische Terminal Zugmaschinen. Auf der LogiMAT wird nun die bereits dritte Generation, der YT203-EV, präsentiert.

Terminal Zugmaschinen werden vornehmlich im Hafen und in der Logistik eingesetzt, um Sattelauflieger schnell und kostengünstig umzusetzen. In diesen Anwendungsgebieten wird mehr und mehr auf den Null-Emissionen Betrieb in allen Bereichen gesetzt. Terberg’s neue EV-Traktortechnologie bietet erhebliche Leistungsverbesserungen, eine erhöhte Reichweite und die kontrollierte Temperaturführung der Batterie ermöglicht den Einsatz in kalten und warmen Klimazonen.

Auch die Leistung des Elektromotors steht der eines Dieselmotors in nichts nach, verursacht darüber hinaus keine CO2- und NOx-Emissionen am Einsatzort. Leistungsstarke Fahrzeuge benötigen eine leistungsstarke Infrastruktur, bei der die Sicherheit im Vordergrund steht.

Dafür konnte Terberg ABB, den führenden Anbieter für Schnellladestationen, als Vertragspartner gewinnen und präsentiert am Stand auf der LogiMAT auch das Hochleistungs-Ladegerät Terra 53. ABB bietet zukunftssichere integrierte Ladegeräte- und Netzanschlusslösungen, die die Installationskosten senken und gleichzeitig die höchsten Sicherheitsstandards erfüllen. Die kompakte Größe und Flexibilität der Terra 53 ermöglichen eine Ladeleistung bis zu 180 kW.

Als Mitaussteller freut sich Terberg in diesem Jahr Fernride als Partner für die Zukunft des automatisierten Fahrens am Stand begrüßen zu dürfen. Das Unternehmen aus München hat eine Technologie entwickelt, die die Fähigkeiten des menschlichen Fahrers mit autonomen Fahrzeugtechnologien vereint und die Automatisierung der Logistik vorantreibt.

Als weiterer Mitaussteller wird auch in diesem Jahr Terberg Kinglfiter vertreten sein. Das Vertriebsteam von Terberg Spezialfahrzeuge freut sich darauf, Ihnen die Neuerungen des Elektroantriebsystems, sowie weitere alternative Antriebsarten zu erläutern.

Mehr Informationen unter: www.terbergspezialfahrzeuge.de

Halle 10 / Stand H48