Ubiquicom wurde 2004 in Mailand gegründet und entwickelt fortschrittliche Produkte und Lösungen für die Lokalisierung und das Tracking in Echtzeit im Innen- und Außenbereich zahlreicher unkonventioneller Umgebungen, wobei modernste Technologie, wie RTLS (Real-Time Locating Systems) und zahlreiche Sensoren in einer IoT-Umgebung zum Einsatz kommen. Die Lösungen von Ubiquicom finden Anwendung in der Logistik, in der Fertigung, im Transport und im Gesundheitswesen.

Ubiquicom bietet ein großes Angebot an gebrauchsfertigen Systemen und Lösungen: Synchro wurde zur Optimierung und zur Verbesserung der Effizienz des Workflows in großen und hochintensiven Logistiksystemen entwickelt; mit TrackVision und Proximity wird die Sicherheit in den Produktionsstätten erhöht und das Niveau auf Industry 4.0 Technologien angehoben; und Locator Suite ist eine Software-Plattform, mit der die Echtzeitstandorte von Personen, Waren und Ausrüstung erfasst und komplexe Vorgänge bestmöglich und standortbasiert organisiert werden können. 2021 wurde Ubiquicom in den von Gartner veröffentlichte renommierte Magic Quadrant for Indoor Location Services, Global, aufgenommen.

Ubiquicom wurde 2021 als einziges italienisches Unternehmen in den „Magic Quadrant for Indoor Location Services, Global“ von Gartner, Inc.* aufgenommen und wird auf der LogiMAT (Halle 7, Stand C07) SYNCHRO vorstellen, eine neue von der Entwicklungs- und Forschungsabteilung konzipierte und entwickelte Lösung für Unternehmen in der hochintensiven Logistik.

SYNCHRO ist ein wahrer WMS-Booster. Durch die Standorterfassung in Echtzeit werden die Einsätze der Fahrzeuge auf optimale Art und Weise organisiert. Dabei wird die RTLS-Technologie (Real-Time Locating System) mit Algorithmen künstlicher Intelligenz kombiniert.

Ubiquicom hat SYNCHRO im Unternehmen Italtrans eingeführt, einem Marktführer im Bereich der Intralogistik, das auf der Suche nach einer Lösung für die Optimierung der Lagervorgänge war. Die technologische Ausgangssituation von Italtrans war bereits optimiert, doch die Algorithmen von SYNCHRO haben weitere Möglichkeiten zur Verbesserung der Effizienz der Gabelstapler-Aufgaben aufgezeigt, woraufhin in einem der wichtigsten Lager (79.400 qm) ein Pilotprojekt gestartet wurde.

Anwendungen für Safety&Security, Mesh und e Yard Management: Auf der LogiMAT stellt das Unternehmen Ubiquicom – welches in nicht konventionellen Bereichen innovative Lösungen für die Lokalisierung und das Tracking in Echtzeit von Materialien, Gütern und Menschen im Innen- und Außenbereich entwirft und entwickelt und dabei die fortschrittlichsten IoT RTLS-Technologien und ein Netz aus Sensoren nutzt – weitere innovative Lösungen vor: Safety&Security, Lokalisierung von Materialien und Gütern mit Mesh-Technologien und Lösungen für das Yard Management.

SAFETY & SECURITY MIT PROXIMITY: PROXIMITY ist ein Antikollisionssystem, welches in Lager- und Produktionsbereichen höchste Sicherheit garantiert, da es Unfälle zwischen Gabelstaplern, Transportfahrzeugen und Menschen verhindert. Es basiert auf der UWB-Technologie (Ultra wideband), womit es möglich ist, Entfernungen mit höchster Präzision (±20 Zentimeter) zu messen und Warnmeldungen und Korrekturmechanismen zu aktivieren, um Kollisionen zu verhindern.

Diese Lösung wurde von Karrell, einem Unternehmen, das im Verkauf und in der Vermietung von Gabelstaplern spezialisiert ist, auf einigen Gabelstaplern eines im Bereich Elektropumpen weltweit führenden italienischen Unternehmen installiert. Dort bestand das Problem, dass es häufig zu zahlreichen Unfällen zwischen Gabelstapler und dem Warenaufzug, der die beiden Etagen des Werks miteinander verbindet, kam, was zu kostspieligen Stillständen in der Produktion geführt hat.

Durch die Verlangsamung der Fahrzeuge und der Gabelstapler in den Warn- und Alarmbereichen konnten die Unfälle komplett verhindert werden. Angesichts dieser Ergebnisse wird der Kunde PROXIMITY auf seiner gesamten, aus 120 Gabelstaplern bestehenden Flotte installieren.

DIREKTE LOKALISIERUNG MIT MESH-NETZWERKEN : Die Verwaltungsgesellschaft des Flughafens Venedig, SAVE S.p.A., hat für das optimierte Management der 2200 Gepäckwagen die von Ubiquicom entwickelte Lokalisierungslösung eingesetzt. Die Lösung basiert auf der Plattform Ubiquicom Locator und auf aktiven Tags mit niedrigem Energieverbrauch und langer Lebensdauer, die das Potenzial der Mesh-Netzwerke nutzen.

Über das Dashboard ist es möglich, die in jeder Gepäckzone verfügbaren Wagen zu überwachen und die verteilt abgestellten Wagen zu lokalisieren, wodurch Zeit und Ressourcen eingespart und kostbare Informationen für die Datenanalyse erhoben werden können. Seit dieser Anwendung wurden weitere Projekte mit der gleichen Technologie entwickelt, um die Waren zwischen den unterschiedlichen Lagermöglichkeiten, wie Paletten, Container, Gitterboxen, Gabelstapler und den unterschiedlichsten Behältern, zurückverfolgen zu können.

YARD MANAGEMENT: Ubiquicom hat für einen großen Industriekonzern, der Maschinen für die Landwirtschaft und für die Erdbewegung, LKWs und gewerbliche Fahrzeuge herstellt, eine Lösung für die Lokalisierung und Zurückverfolgung der Fahrzeuge in der Produktionsphase entwickelt, sowohl innerhalb der Hallen (einschließlich der Lackieröfen) als auch in den Außenbereichen. Die Lösung basiert auf der Hardware uTag3 und einen technologischen Mix aus GPS, WiFi und BLE. Für das Yard Management laufen gerade Projekte mit der gleichen Technologie: Zugangskontrolle der LKWs in die Ladebuchten und das Management der Verladeplätze der großen Fahrzeughändler.

Mehr Informationen unter: www.ubiquicom.com

Halle 7 / Stand C07