Werma bietet ein professionelles Ruf- und Meldesystem zur Prozessoptimierung in Fertigung, Logistik und an manuellen Arbeitsplätzen.  Mit dem neuen „Andon WirelessSET“ können Probleme schnell und einfach gemeldet, angezeigt sowie zielgerichtet behoben werden.

Dank des funkbasierten Systems mit cleverer Taster-Box – der Andon WirelessBOX – werden Störungen und Schwierigkeiten zukünftig nicht mehr durch Zurufe oder Umherlaufen gelöst, sondern einfach per Knopfdruck signalisiert. So werden Prozesse dauerhaft optimiert – in der Logistik, der Fertigung, an manuellen Arbeitsplätzen, bei der Nachschubsteuerung von Material oder bei der Zutrittskontrolle an Türen und Toren.

Zudem ist durch die Möglichkeit des reinen Batteriebetriebs bei der Andon WirelessBOX die Anwendung autark und für den mobilen Einsatz prädestiniert, z. B. auf einem Gabelstapler oder Routenzug. Dank des neuen Andon WirelessSET werden Ihre Prozesse noch schlanker und effizienter und Sie bleiben zukunftssicher und flexibel.

Der Begriff „Andon“ stammt ursprünglich aus dem Japanischen und bezeichnet eine (Papier-)Lampe, also ein einfaches, visuelles Signal. Die Bezeichnung wurde stark durch das Toyota-Produktionssystem geprägt, bei welchem eine selbsterklärende Symbolik dazu verwendet wird, um Funktionen und Abläufe an einer Maschine oder einem Prozess zu vermitteln.

Bei WERMA Signaltechnik wird diese originäre Funktion weiterentwickelt und optimiert: Andon WirelessSET ist ein einzigartiges, intelligentes und funkbasiertes Call-for-Action-System speziell für produzierende Unternehmen, manuelle Arbeitsplätze sowie Logistik- und Versandzentren. Anders als herkömmliche Andon-Hilfsmittel signalisiert dieses nicht nur schnell und eindeutig Störungen, sondern es ermöglicht die Kommunikation zwischen Signalsäule und Andon WirelessBOX sowie die direkte Kommunikation unter den einzelnen Boxen.

Dank dem neuen Andon WirelessSET ist schnell und einfach ein „Call for Action“ direkt vom Arbeitsplatz aus möglich. Das bedeutet, der Mitarbeiter zeigt mittels Druck auf den Taster eindeutig einen bestimmten, zuvor definierten Handlungsbedarf an oder fordert Hilfe an. Dadurch ist eine unmittelbare Reaktion möglich, lange Wartezeiten werden vermieden und umständliche Transportwege gehören der Vergangenheit an.

Dank der Möglichkeit, Meldungen zu quittieren, ist der aktuelle Status immer für jeden ersichtlich. Diese Quittierung kann auch über eine andere Box erfolgen, z. B. meldet ein Arbeiter über seine Andon WirelessBOX einen Materialmangel und der Logistiker quittiert diese Meldung nach erfolgter Materiallieferung über seine Box.

Auch eine Kommunikation zwischen den einzelnen Boxen des Systems ist möglich, so kann beispielsweise der Fahrer eines Staplers rein über die Andon WirelessBOX seinen Status an andere Boxen des Systems melden oder quittieren, ganz ohne Signalsäule. Da bei den Signalsäulen und Tastern die gängigen Ampelfarben genutzt werden, können Sprachbarrieren überbrückt und auch ungelernte oder saisonale Mitarbeiter das System sofort nutzen. Zudem ist die Beleuchtung der Tasten frei konfigurierbar.

Mehr Informationen unter: www.werma.com

Halle 1 / Stand D18