Logistik Lexikon

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Z 


R

RampeSchräge, über die ein Ausgleich zwischen zwei verschieden hohen Punkten geschaffen wird, so dass bereifte Fahrzeuge passieren können. Im Transportwesen wird sie oft verwendet, um Fahrzeuge zu be- oder entladen (wie zum Beispiel beim Roll-on-Roll-off von Schiffen).
  
RangierbahnhofBereich einer Bahnstation, in der Eisenbahnwaggons zu Zugeinheiten zusammengefügt oder entkoppelt werden.
  
RateAllgemein: ein Wert, eine Menge, Kosten oder Grad etc., der über den Vergleich zu etwas Anderem gemessen wird

Arbeitsvorbereitung: Der als normative Menge ausgedrückte Arbeitsfaktor, der in Relation zu der verrichteten Arbeit gesetzt wird, unter Berücksichtigung der Produktionsqualität. Die Arbeit muss gemäß einer vorgeschriebenen Methode verrichtet werden.

Angabe über den Preis für die Beförderung von Fracht

  
Reach StackerEin mit einem Traktor vergleichbares Fahrzeug, das für das Bewegen oder Stapeln von Containern oder Wechselaufbauten mit Hilfe einer vorderen Hebevorrichtung eingesetzt wird.
  
Reach StakerSpezialfahrzeug zum Transport von Containern auf dem Terminal
  
RechnungDokument, das einen Anspruch zur Zahlung des Gegenwertes gelieferter oder zu liefernder Ware und / oder Dienstleistungen gegenüber der Partei begründet, welche die Güter bestellt oder erhalten hat.

Auf der Rechnung aufgeführt sind für gewöhnlich:

Menge und detaillierte Angaben zu den Waren oder Dienstleistungen

Preis pro Einheit und Gesamtpreis

der insgesamt zu zahlende Betrag

Währung

Preisnachlässe, sofern gewährt

zu berechnende Verkaufssteuern (sofern nötig)

Liefer- und Zahlungsbedingungen

Hinweise auf den Kunden (Kaufvertragsnummer etc.)

Anmerkung: Im internationalen Handelsverkehr dient die Rechnung in den meisten Fällen als Basisdokument für Zollerklärungen und Besteuerung. Aus diesem Grund werden manchmal zusätzliche Informationen benötigt, wie z.B.:

Zollerklärung

Nummer der Einfuhrgenehmigung

Herkunft der Ware

Export-, Import- und Verkaufsbestimmungen

Detaillierte Auflistung des Gesamtwertes

etc.

  
ReconsignmentVon einem Frachtführer angebotene Dienstleistung, gemäß der Empfänger und Bestimmungsort wechseln können, auch wenn das Schiff bereits seinen Bestimmungsort erreicht hat. Der Frachtführer kommt auch für die Durchgangsrate auf, die für den Transport vom Ausgangshafen bis zum endgültigen Bestimmungsort anfällt.
  
ReederEigentümer oder Pächter eines oder mehrerer Schiffe, die der gewerbsmäßigen Beförderung von Personen oder Gütern dienen.
  
Research and Development Planning (R and D planning)Das Auswählen und Planen von Forschungsprojekten und die entsprechende Verteilung der Mittel, so dass das dem zu Grunde liegende Ziel so effektiv wie möglich erreicht werden kann.
  
River Waybill (Flussfrachtbrief)Dokument, das der Frachtführer für den Spediteur ausstellt, der die Ware auf inländischen Wasserwegen zum Bestimmungshafen transportiert. Das Dokument bescheinigt den Empfang der Ware und verpflichtet den Spediteur, die Ware dem Empfänger zu übergeben.
  
Ro-Ro-RampeEine Rampe für das Roll-on Roll-off-Verfahren, mit deren Hilfe Straßenfahrzeuge auf ein Schiff oder einen Zug hinauf oder wieder heruntergefahren werden können.
  
Ro-Ro-TrailerEin Anhänger, der zu Roll-on Roll-off Zwecken eingesetzt wird, also Transport und Lagerung. Siehe auch Mafi-Anhänger.
  
RO/RORoll On / Roll Of – Umschlagsystem im Seeschiffsverkehr für Straßen- und Eisenbahnfahrzeuge. Die Fahrzeuge werden über Rampen auf das RO/RO-Schiff gefahren und mit diesem befördert.
  
Roll-on Roll-off (Ro-Ro)Begriff, der „rollende“ Güter wie LkWs oder solche, die auf beweglichen Plattformen (Anhänger) gelagert sind, bezeichnet.
  
Rollende LandstraßeDer Transport ganzer Straßenfahrzeuge auf durchgehenden Niederflur-Eisenbahnwaggons.
  
RouterKnoten, die Verbindungspunkte oder Subnetze des Internets darstellen. Ein Datenpaket wird von Router zu Router bis zur endgültigen Bestimmung weitergereicht. Screening Router filtern Datenpakete, die nicht weitergeleitet werden sollen.
  
RundreiseEine Reise zu einem Ziel und wieder zurück zum Ausgangspunkt, wobei der Rückweg auf einem anderen Weg als der Hinweg erfolgt.