Gemeinsam mit starken Vertriebs- und Servicepartnern hat LTW seit 1981 weltweit bereits mehr als 950 Projekte sowohl für mittelständische Betriebe als auch für globale Konzerne erfolgreich realisiert. Als Mitglied der Doppelmayr-Gruppe, dem Weltmarktführer im Seilbahnbau, stützt sich LTW auf die eigene Fertigung in Wolfurt. Rund 250 Mitarbeiter engagieren sich in den drei Geschäftsbereichen Neuanlagen, Modernisierung und Customer Service. Neben dem Unternehmenssitz im Vorarlberger Rheintal unterhält LTW Tochtergesell­schaften in Deutschland und den USA sowie eine Zweigniederlassung in Wien.

LTW präsentiert sich als Komplettanbieter für den innerbetrieblichen Materialfluss, möchte den eigenen Anspruch «Einer für alles» nochmals breiter interpretieren: Regalbediengeräte, Fördertechnik, Software – bereits seit Jahrzehnten die Kernkompetenzen von LTW und erfreulicherweise setzen immer mehr Kunden bei ihren Projekten auf LTW als Komplettanbieter. Durch die Mitte 2019 abgeschlossene Service-Partnerschaft mit den deutschen Intralogistik-Spezialisten TELOGS kann LTW auch auf einen externen Partner bauen und somit deutschlandweit noch breitere Service-Leistungen anbieten. FÜR JEDE BRANCHE – ergänzend zu Projekten im Europaletten-Bereich findet LTW auch bei Projekten abseits davon kontinuierlich mehr Zuspruch bei Lagerbedarf für alternative Größenklassen: Lebensmittel in Form von Äpfeln in Obstkisten, ein Hochregallager für Motoryachten bis hin zu einem Regalbediengerät für Werkstoffe: einem echten Schwergewicht für Nutzlasten bis 13.500 kg, die auf einem 31 Meter breiten Hubschlitten bewegt werden. WELTWEIT IM EINSATZ – der Aktionsradius von LTW hat sich im Laufe der Jahre stetig erweitert.

Mittlerweile ist LTW-Equipment bei mehr als 950 Projekten weltweit im Einsatz. In der Fertigstellung befinden sich neben einem Logistikzentrum in Mitteldeutschland mit rund 265.000 Stellplätzen für Europaletten bzw. Behälter, das Hochregallager eines US-amerikanischen Agrarunternehmens mit acht Regalbediengeräten oder die komplette Intralogistik für ein Reifenlager in der Slowakei. Aber auch für zukünftige Anwendungen rund um Transport und Lagerung von unterschiedlichsten Gütern hält LTW schon jetzt Technologien bereit, z. B. für die Containerlagerung inklusive Bahnverladung oder den unterirdischen Materialtransport – Individualität ist Standard für LTW. Auch ergänzend zur Projektebene möchten wir Sie als Komplettanbieter an unserem Messestand begrüßen – für Ihr leibliches Wohl wird gesorgt, bei guten und interessanten Gesprächen lädt Sie unser Messeteam gern zu regionalen Spezialitäten ein.

Mehr Informationen unter: www.LTW.at

Halle 1 / Stand B37