Verkaufs- und Produktionszahlen sowie detaillierte Informationen zu Anlagenzuständen auf einen Blick: Mit TIM® sind managementrelevante Daten weltweit in Echtzeit abrufbar. Das von der TRAPO AG entwickelte und kundenseitig konfigurierbare Datenmanagementsystem bildet die intelligente Verbindung zu Produktionsanlagen. Durch Datenanalysen lassen sich Produktionsabläufe frühzeitig verbessern und Optimierungspotenziale aufdecken. Mit dem Datenmanagementsystem TIM® komplettiert die TRAPO AG ihr ganzheitliches Portfolio an Lösungen für Fördertechnik, Robotersysteme, Palettierung und Automatisierung und gibt eine überzeugende Antwort auf die Vision Industrie 4.0. Auf der LogiMAT erhalten Besucher in Halle 5 an Stand D37 einen lebendigen Einblick in die Möglichkeiten der Systemlösungen von TRAPO.

TIM® ist aus der Maschinenpraxis heraus für den automatisierten Maschinenbau entwickelt worden. Das branchenunabhängige und kundenseitig konfigurierbare Datenmanagementsystem bildet eine optimale Verbindung zu den Produktionsanlagen und schafft umfassende Transparenz. Mit dem Tool behalten Unternehmen ihre Produktionskennzahlen in Echtzeit im Blick. Darüber hinaus sind Angaben über Anlagenzustände und Teilanlagen oder anlagenspezifische Auswertungen jederzeit verfügbar. Auf Basis der erhaltenen Informationen lassen sich Optimierungen in der Produktion einfach umsetzen und tragen so dazu bei, die Höchstleistung an der Maschine zu erzielen.

Individualisierbare Zugriffskontrolle.
Die durch TIM® erhobenen Daten werden sicher in der Cloud gespeichert und sind so vor Fremdzugriffen geschützt. Darüber hinaus lassen sich klare Zugriffsrechte je Anwendergruppe zuweisen. So gewährleisten Unternehmen, dass Mitarbeitern stets die Informationen zur Verfügung stehen, die sie für ihre tägliche Arbeit benötigen. Zudem erhält die Bedienebene an der Maschine optimalen Online-Support. Auf diese Weise liegen jederzeit sämtliche relevanten Informationen zu Betriebsmitteln- und Anlagenzuständen vor. Zusätzlich können Service, Wartung und Ersatzteilmanagement proaktiv, zeit- und kostensparend erfolgen. TIM® trägt dazu bei, die Potenziale der Digitalisierung optimal zu nutzen: Mit dem System lassen sich gezielt produktionsnahe Auswertungen erheben, Produktionsabläufe frühzeitig verbessern und Personaleinsätze langfristig planen. 

Über die TRAPO AG.
Die TRAPO AG ist führender Spezialist in der industriellen Automatisierung. Das Unternehmen entwickelt und produziert maßgeschneiderte Automatisierungs-Lösungen in den Kernbereichen Fördertechnik, Roboter- und Greifersysteme, Palettierung und fahrerloser Transportsysteme. Weltweit profitieren Kunden von der Erfahrung und dem Know-how aus mehr als einem halben Jahrhundert. Durch die individuell anpassbare TRAPO Technik hilft das Unternehmen aus Gescher-Hochmoor dabei zukunftsweisende Supply-Chain-Lösungen zu gestalten von der Förderstrecke bis zur Kommissionierung. Das Ziel: Lösungen zur Automatisierung der vielfältigen Produktionsprozesse zu bieten, bevor der Bedarf entsteht. Mit State-of-the-Art-Technologie setzt die TRAPO AG dabei weltweit neue Standards für fließende Übergänge in Produktion und Intralogistik. Zudem nehmen Forschung und Entwicklung im hauseigenen Technikum seit jeher einen zentralen Stellenwert ein. Die TRAPO AG entwickelt gemeinsam mit ihren Kunden optimale Lösungen und stellt alle Funktionen im TRAPO Technikum unter Realbedingungen auf den Prüfstand.

www.trapo.de

 

Unternehmenskontakt:
TRAPO AG
Jenny Borgs
Industriestraße 1
48712 Gescher-Hochmoor
Tel: +49 2863 2005-262
E-Mail: JBorgs@trapo.de

Pressekontakt
LEWIS Communications GmbH
Tatiana Wiese
Derendorfer Allee 33
40476 Düsseldorf
Tel.: +49 211 882 476 39
E-Mail: trapo@teamlewis.com