Die MIAG Fahrzeugbau GmbH Braunschweig ist ein Spezialist für explosionsgeschützte Flurförderzeuge und innovative Transportsysteme.

MIAG präsentiert ihre neue modulare 24V Produktfamilie kompakter explosionsgeschützter Flurförderzeuge. Die neue 24V Geräteserie ergänzt das Produktprogramm der handgeführten Geräte um ein Plattformsystem bestehend aus Triebkopf und Anbaugerät. Je nach Einsatzanforderungen kann ein deichselgeführter Triebkopf oder ein Triebkopf mit Fahrersitz oder Standplattform gewählt werden. Dabei besteht der wartungsarme Drehstrom-Antrieb aus 2 leistungsfähigen Drehstrom-Motoren mit hohem Wirkungsgrad für den Fahrantrieb und die Hubhydraulik. Durch die Kombination mit einem Anbaugeräte-Modul werden die Triebköpfe zum Flurförderzeug komplettiert. Im ersten Schritt werden Elektro-Geh/-Sitz oder –Stand-Gabelhubwagen mit einen Initialhub von 130mm gegen Ende 2019 verfügbar sein. In direkten Anschluss wird die Produktfamilie um Hochhub-Anbaugeräte mit einem Simplex- / Duplex- oder Triplex-Hubwerk ergänzt. Weitere Anbaugeräte zur Umsetzung von Gabelstapler- / Spreizenstapler- oder Schubmaststapler-Varianten werden folgen.

Alle Geräte dieser Produktfamilie können mit einem einheitlichen 24V Batterietyp im Kapazitätsbereich von 240Ah bis zu 375Ah, optional auch mit Ausrollvorrichtung, betrieben werden, so dass die Nutzung eines gemeinschaftlichen Batteriepools ermöglicht wird. Gemäß der MIAG Philosophie ist auch diese neue Produktgruppe von Grund auf für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen der Zonen 1 und 2 (explosive Gase), sowie der Zonen 21 und 22 (explosive Stäube) konzipiert. Folglich bieten die Geräte neben höchsten Sicherheitsstandards auch die erforderlichen Leistungsreserven für den Mehrschichteinsatz und gewährleisten eine hohe Wartungsfreundlichkeit durch eine gute Zugänglichkeit aller Komponenten.

Mehr Informationen unter: www.miag.de

Halle 9 / Stand B60