Domnick+Müller ist mit Mobile Easykey Marktführer bei herstellerunabhängigen Flottenmanagementsystemen für Flurförderzeuge in Europa. Zu den mehr als 1.000 Kunden zählt auch die Hälfte der deutschen DAX-Unternehmen! Vom 10. bis 12. März präsentiert sich Mobile Easykey auf der LogiMAT in Stuttgart in Halle 10 am Stand C04.

Auf der LogiMAT 2020 steht für Mobile Easykey ganz klar alles Digitale im Vordergrund. Gezeigt werden vor allem die Weiter- und Neuentwicklungen der Mobile Easykey Manager Software. Das Finanzmodul des Mobile Easykey Managers liefert zu jedem Fahrzeug einen genauen Überblick der Kosten. Dabei werden die Nutzungsstunden in Relation zu den Kosten gesetzt. Die Kosten können in verschiedenen Kategorien erfasst und ausgewertet werden. Das Modul ist individuell anpassbar. Diverse Alarme warnen, falls mal etwas „aus dem Ruder“ läuft.

Das Finanztool bietet des Weiteren: Kostenvergleiche zwischen Fahrzeugtypen und oder -herstellern, Selektion nach Standorten, freie Definition von Kostenarten und Kostenträgern, vollautomatische Statusermittlung, Schnittstellen zum automatischen Rechnungsimport, Dokumentenmanagement und ERP-Schnittstelle.

Bei einigen Kunden ist die Indoor Ortung per WLAN bereits erfolgreich im Einsatz und liefert wertvolle Daten. Diese Access Point-genaue Ortung ist einfach und kostengünstig zu implementieren. Je mehr WLAN Access Points installiert sind, desto exakter ist das Gerät zu orten. Der Fuhrparkmanager hat damit einen umfassenden Überblick über den gesamten Betrieb. Welches Gerät ist in welchem Bereich in welchem Zustand: eingeloggt, bestromt, im Crash, im Werkstattmodus, etc. Voraussetzung ist lediglich ein aktuelles Mobile Easykey WLAN Modul. Diese kostengünstige Lösung kommt somit ohne jede Nachrüstung oder Eingriff in die Hardware aus.

Mehr Informationen unter: www.mobileeasykey.de

Halle 10 / Stand C04