Der E-Commerce boomt weltweit und ebenso in Südostasien (SOA). Besonders durch die Corona-Pandemie sind die Online-Verkäufe und insbesondere der E-Grocery-Bereich stark gewachsen. Weltweit setzen große Supermärkte schon Micro-Fulfillment Center (MFC)…

Give Peace a Chance! LE 1/2022 03 Inhalt / Editorial / Impressum 04 Alles im Leben ist relativ 06 Handelsbetriebe kämpfen mit Lieferverzögerungen 08 EU-Lieferkettengesetz 10 dm-Gründer verstorben 12 Neueröffnung…

Mit dem neuen Logistikzentrum trägt die Einhell Germany AG, bundesweiter Marktführer bei Akku-Rasenmähern und DIY-Stationärwerkzeugen, steigenden Umsatzzahlen in Verbindung mit immer anspruchsvolleren Abnehmern Rechnung. „Wir wollen unseren Kunden nicht nur ausgezeichnete Produktqualität, sondern auch einen zuverlässigen Lieferservice und hohe Produktverfügbarkeit bieten. Auch dies gehört zu den Erfolgsfaktoren eines wachsenden Unternehmens“, so Dr. Markus Thannhuber, Vorstand Technik (CTO) der Einhell Germany AG. Diesen Anforderungen war die zuvor manuell organisierte Logistik auf Dauer nicht mehr gewachsen.

Für Peterhans installierte Element Logic bei laufendem Betrieb in einer zweistufigen Projektrealisierung eine AutoStore-Anlage mit lediglich 400 Quadratmetern Grundfläche für rund 25.000 Lagerplätze. „Im System werden 11.650 Behälter bewegt, die bis zu achtfach unterteilt sind“, veranschaulicht Egloff die Lagerkapazität. Die eingesetzten 220 mm hohen Behälter erlauben eine Zuladung von bis zu 30 kg bei Innenmaßen von 603 x 403 mm.„Hauptziele des Automatisierungsprojektes waren die Verbesserung der Prozesse und die Maximierung von Lagerkapazität im bestehenden Gebäude durch Erhöhung der Lagerdichte“, sagt Joachim Kieninger, Director Strategic Business Development Element Logic Germany. „Für eine optimale Auslegung der Anlage haben wir die sehr unterschiedlichen Absatzkanäle analysiert und hinsichtlich Layout und Prozessen berücksichtigt“. Peterhans versorgt aus dem zentralen Lager die Regale im Ladengeschäft, Bestellungen über den Online-Shop, die Auslieferungen mit eigenen Fahrzeugen an Monteure und Handwerker, sowie die Ausgabe für Direktabholer bzw. -besteller im Geschäft“ Für diese Ziele arbeiteten Peterhans und Element Logic bereits in der Planungsphase eng zusammen. „Ergebnis ist die perfekte Integration einer exakt auf unsere Anforderungen zugeschnittenen AutoStore-Anlage in unser Bestandsgebäude“, erklärt Egloff.

Schou, das größte skandinavische Handelsunternehmen im Non-Food-Bereich, hat SSI Schäfer für sein neues automatisiertes Logistikzentrum in Kolding, Dänemark, als Generalunternehmer beauftragt. Das Unternehmen ist im B2B-Geschäft tätig und beliefert die…

Um eine starke Senkung der Emissionen bzw. eine CO2-neutrale Logistik zu erreichen, muss eine “Verkehrs- und Energiewende” stattfinden. Transport-Unternehmen und Logistiker werden langfristig nur durch eine nachhaltige Geschäftsausrichtung wettbewerbsfähig bleiben.…

Autonome Roboter für eine pfiffige Lager-Automatisierung, KI-unterstützte Kameras zur Behältererkennung und -verfolgung ohne jeden menschlichen Eingriff und Digitale Zwillinge für das physische Lager oder die planende Lieferkette zeigen den Aufbruch…

Ein Status, drei unterschiedliche Einsatzbereiche für Drohnen in der Logistik haben sich herauskristallisiert. Einer zum Transport von Informationen, zwei zum Transport von physischen Lasten. Gastbeitrag: Wolfgang Keplinger. Der erste Hype…