Element Logic, der weltweit erfolgreichste AutoStore-Distributor des vergangenen Jahres, präsentiert auf der LogiMAT 2022 (Halle 1, Stand 1H21) innovative Neuentwicklungen auf Basis bewährter Standards mit individuellem Zuschnitt. Das in Stuttgart vorgestellte Produkt- und Leistungsspektrum reicht ausgehend von einer kompletten AutoStore-Anlage mit automatisierter Behälterandienung über integrierte Einzelstückkommissionierung per Roboter bis hin zu Peripheriegeräten, Lagerverwaltungs- und Steuerungssoftware…

Systemintegrator Element Logic, erster offizieller AutoStore-Partner, verstärkt die Vertriebskapazitäten in der D-A-CH-Region. Vom 01. April 2022 an übernimmt Daniel Reich eine führende Position im Vertriebsteam der Element Logic. Mit dieser Verstärkung des Teams folgt die Geschäftsführung von Element Logic der hohen Nachfrage nach intelligenten Automatisierungslösungen in der Intralogistik. Als Sales Manager für die Schweiz wird…

Für sein neues Logistikzentrum in Bad Homburg hat Ellen Wille, europäischer Marktführer für Zweithaar-Produkte, den Systemintegrator Element Logic mit der Konzeption und Realisierung einer AutoStore-Anlage mit 62.500 Behälterstellplätzen als zentrales automatisiertes Lager- und Kommissioniersystem für die Kleinteilelagerung beauftragt. ellen wille, THE HAIR COMPANY, ist europäischen Marktführer für Zweithaar-Produkte. Logistik gilt dem Unternehmen als Schlüsselfunktion zur…

KNAPP, der Technologiepartner für intelligente Wertschöpfungsketten, und Covariant, ein führendes Unternehmen für KI-Robotik-Software, bekräftigen ihre Partnerschaft, um die Marktpräsenz bei KI-Roboterlösungen weiter auszubauen. KNAPP und Covariant haben bereits mehrere Projekte gemeinsam umgesetzt, in deren Mittelpunkt der KNAPP-Roboter steht. Pick-it-Easy Robot hat sich für ein breites Warenspektrum und verschiedene Branchenanwendungen im Live-Betrieb mehrfach bewährt. Mehrere Kunden…

Alcyon, ein führendes Vertriebsunternehmen für Veterinärprodukte in Frankreich, hat sich für die innovative Proof of Delivery-Lösung ZetesChronos entschieden, um den gesamten Lieferprozess rückverfolgen zu können und eine lückenlose Echtzeittransparenz für sämtliche Transportprozesse zu gewinnen. Durch die Digitalisierung der Lieferprozesse wird Alcyon in der Lage sein, alle seine Prozessabläufe zu verfolgen und die Einhaltung der Kühlkette…

Rechtzeitig zur 62. GIRP-Jahrestagung und -Konferenz in Portugal gibt SSI Schäfer Einzelheiten über die maßgeschneiderte Lösung eines hochmodernen Distributionszentrums für Symbion in Brisbane, Australien, bekannt. Die neue Intralogistiklösung unterstützt Symbion bei dem Ziel, Kundenerwartungen zu erfüllen, ohne dabei den Patienten am Ende der Kette aus den Augen zu verlieren. Aus diesem Grund steht sie auch…

Die intelligente Robotik-Applikation von SSI Schäfer garantiert Fehlerfreiheit und damit maximale Prozesssicherheit in der Einzelstuckkommissionierung und eine Leistung von 900 Picks pro Stunde bei gleichzeitig 100-prozentiger Produktverifizierung. Der Online-Handel boomt und immer mehr Konsumenten genießen die Anytime-Anywhere-Verfügbarkeit und tätigen ihre Einkäufe im Internet. Speziell der Gesundheitssektor ist geprägt von einer Vielzahl an Vorschriften rund um…

Das veränderte Konsum- und Kaufverhalten stellt viele Unternehmen vor große Herausforderungen. Kunden erwarten eine permanente Verfügbarkeit der Produkte und eine schnelle Lieferung an die Haustür. Dies erhöht den Druck auf Unternehmen, die immer komplexeren Kundenwünsche noch effizienter zu erfüllen. Es steigt der Bedarf an Automatisierung mit zuverlässigen technologischen und digitalen Systemen, um Aufträge rasch abzuwickeln…

Die Dr.Max Group, die größte Pharmakette in Ost- und Mitteleuropa, hat SSI Schäfer mit der Ausstattung des neuen Distributionszentrums in Bukarest, Rumänien, beauftragt. Mit der zu installierenden, teilautomatisierten Intralogistiklösung soll das B2B- und B2C-Geschäft aus nur einem Lager abgewickelt sowie das starke Wachstum und die zukünftigen Entwicklungspläne des Unternehmens abgebildet werden. Die Dr.Max Group verfügt…

Der holländische Auto-, Fahrrad-, Motorrad- und LKW-Zubehör-Spezialist Service Best International beauftragt KNAPP mit der Automatisierung seiner Distributionslogistik in Veldhoven in den Niederlanden. Gebaut wird ein neues Lager mit einer OSR Shuttle-Lösung mit ergonomischen Arbeitsplätzen zum Kommissionieren und Verpacken. Service Best International kann damit nicht nur schneller ausliefern, sondern auch das Geschäft weiter ausbauen. Auch ist…

 Rasch für ein neues Kundenprojekt bereitstehen – egal an welchem Standort: Das war die Aufgabe, die es für AM Logistic Solutions bei der Einrichtung des AutoStore-Kleinteilelagers bei der SK Pharma Logistics GmbH zu bewältigen galt. Diese besondere Anlage verfügt über äußerst schnelle Relayports für eine deutlich höhere Anzahl an Behälterandienungen pro Stunde. Als Spezialdienstleister versendet…

Trotz Corona-Pandemie sind die Ergebnisse der international tätigen Großspedition positiver ausgefallen als erwartet. Redaktion: Ursula Schmeling. Deutsche Post DHL, Der weltweit führende Post- und Logistikkonzern Deutsche Post DHL erzielte 2020 – trotz oder gerade aufgrund der Corona-Pandemie – das beste Ergebnis in seiner Firmengeschichte. Die Unternehmensgruppe erwirtschaftete einen Umsatz von 66,81 Milliarden Euro (+5,5% im…

Das schwedische Pharma-Unternehmen Apoteket investiert in den schnell wachsenden E-Commerce und beauftragt KNAPP mit einem hochmodernen Logistikzentrum in Eskilstuna. Das neue E-Commerce-Lager soll Ende 2022 in Betrieb gehen. Das E-Commerce-Geschäft von Apoteket ist in den letzten Jahren stark gewachsen, da immer mehr Menschen Medikamente und andere Apotheken-Artikel online bestellen. Dieser Trend wurde durch die Pandemie…

Roland Seebacher, Geschäftsführer von BITO in Österreich, sieht die Corona-Krise nur teilweise als Ausschlag gebend für die derzeitige wirtschaftliche Entwicklung in Österreich. Vielmehr sind die Transformationsprozesse für ihn maßgeblich, welche die vierte industrielle Revolution (Industrie 4.0) ausgelöst hat. blogistic.net: Herr Seebacher. Wie geht es Ihnen, wie geht es BITO Austria? Roland Seebacher: Uns geht es…

Supply-Chain-Transparenz ist wichtig, reicht aber in der heutigen Zeit nicht mehr. Wer auf Supply-Chain-Störungen nur reagiert, hat ein Problem. Vorbeugendes Handeln ist notwendig. Beitrag: Thomas Kofler. Der sich rasch verbreitende Coronavirus gefährdet Lieferketten und ganze Supply-Chain-Ökosysteme, führt zu kostenträchtigen Produktionsunterbrüchen und Lieferengpässen in zahlreichen Branchen – von Automotive, Elektronik bis Pharma und Textil. Dabei sind…