tbm hightech control GmbH ist seit 30 Jahren marktführend bei der Ausrüstung von Flurförderzeugen aller Hersteller mit FahrerAssistenzSystemen. In partnerschaftlicher Zusammenarbeit vertrauen sie uns, unseren Leistungen und den ausgezeichneten Einrichtungen für Stapler. Diese Symbiose kommt allen Kunden beim täglichen Einsatz der Stapler zugute. Dabei sind es aber nicht nur die Produkte selbst, sondern v.a. deren grundsätzlichen Eigenschaften.

tbm präsentiert die AssistenzSysteme. NoColl-Dome und die Rückraum-Überwachung RAM-107. RAM-107 ist ein Rückfahr-Assistent für Stapler. Hier sind es die dynamischen Schutzzonen, die sich der Geschwindigkeit des Fahrzeuges anpassen und so für störungsfreies Ein- und Auslagern ohne lästige Fehlalarme sorgen. Ein Gewinn für jedes wirtschaftlich und auf Sicherheit bedachte Unternehmen. Ermöglicht wird dies durch die innovative Technik der Time of Flight Lichtlaufzeitmessung die bei der Rückraum-Überwachung RAM-107 eingesetzt wird.

Die Lösung NoColl-Dome dient dem Kollisionsschutz durch Geschwindigkeitsreduzierung bei Toren und Durchfahrten, auf definierten Verkehrswegen und / oder Unternehmensbereichen. Diese zonen- und bereichsbezogene Geschwindigkeitsreduzierung mit dem NoColl-Dome V2 ist Performance pur für eine wirtschaftliche Logistik mit der wir schon seit 15 Jahren Erfahrung haben und ständig weiterentwickeln. Rund 2.000 ausgestattete Fahrzeuge sprechen für sich und belegen unsere die Kompetenz und die Zufriedenheit der Kunden.

Als Messe-Neuheit wird der NoColl-Dome V3 vorgestellt. Mit erweiterten Funktionen, einem höheren Sicherheitsniveau, erweiterter Intelligenz ist er für noch mehr Bereiche geschaffen. Er ist netzwerkfähig und damit für eine Logistik 4.0 ausgelegt.

Bestes Beispiel dafür ist die Gefahr-Situations-Anzeige GSA-107, die als stationäre Einrichtung an Kreuzungen und Verkehrswegen für Sicherheit sorgt. Ohne Fahrzeugausstattung (!) werden Fußgänger und Fahrer vor einer drohenden Kollision deutlich und wirkungsvoll gewarnt. Situationsabhängig und nur bei einer wirklichen Gefahr werden mit innovativer Sensortechnik Fußgänger und Fahrzeuge erkannt und unterschieden. Je nach Gefahrensituation zeigt dann ein High-Power LED-Spot die drohende Gefahr mit einem riesigen blauen Lichtfleck am Boden an. Eine Innovation und Revolution bei der Sicherung von Kreuzungen und Verkehrswegen.

Dies zeigt sich bei der RFID-AURA-207 für Stapler. Ein TransponderSystem für den Schutz von Fußgängern im Umfeld eines Staplers. Die speziellen Transponderüberzeugen dabei mit ihrer Batterie-Lebensdauer, die rd. 13 Monate -ohne tägliches Aufladen beträgt.

Mehr Informationen unter: www.tbm.biz

Halle 10 / Stand B05