Die WegaRD GmbH aus Hamburg stellt im Rahmen der LogiMAT 2018 erstmals den neuen Routenzug WegaRD Trail vor.

Trail ist der erste universelle Routenzug, der vollkommen autonom elektrisch gelenkte Achsen besitzt. Der innovative Lenkalgorithmus der Achse von WegaRD sorgt für perfekte Spurtreue auch bei gleichzeitiger Nutzung unterschiedlich langer Lastmodule. WegaRD Trail funktioniert autonom, ohne dass Lenkinformationen elektrisch, hydraulisch oder mechanisch über die Anhänger geleitet werden müssen. Dadurch können mehr Anhänger als bisher angekoppelt werden. Durch den modularen Aufbau der Routenzüge aus Last- und Achsmodulen, können bisher unerreichte Freiheiten in der kundenorientierten Gestaltung der Anhänger erzielt werden.

Eine standardisierte mechanische Schnittstelle zwischen Achs- und Lastmodul gewährleistet eine einfache Anbindung der kundenindividuellen Lastmodule. Der Kunde kann seinen Routenzug flexibel für seine speziellen Bedürfnisse zusammenstellen. Die autonome Achse mit innovativem Lenkalgorithmus sorgt dafür, dass der Routenzug immer in der Spur bleibt. WegaRD Trail bietet die Freiheit, sich auf die optimale Gestaltung der Lastmodule zu konzentrieren, um den Kunden ideale Routenzugsysteme zu liefern, ohne sich Gedanken über die Lenkkinematik machen zu müssen. Die perfekte Spurtreue erhöht die Sicherheit, reduziert den Platzbedarf und erweitert das Einsatzspektrum von Routenzugsystemen für eine moderne Intralogistik. WegaRD Trail ist die Basis für die intelligente Automatisierung von Routenzügen.

Wegard GmbH

Halle 9 / Stand A45 

Mehr Informationen unter: www.wegard.de