Zum zehnten Mal in Folge hat die BTK Befrachtungs- und Transportkontor GmbH aus Rosenheim – kurz BTK Logistik – das Bonitätszertifikat CrefoZert erhalten. Die Creditreform Rosenheim bestätigte im Bilanzrating erneut die anhaltend stabile Finanzlage des Unternehmens.

Trotz schwieriger Rahmenbedingungen durch Pandemie und Ukrainekrieg, verbunden mit Kostenexplosionen und Personalmangel, zählt die BTK auch 2022 zu den Besten. Auf einer Skala von 1 bis 19 hält die BTK mit der Rating-Note CR6 stabil ihre gute Bonität. Die Wahrscheinlichkeit einer Insolvenz liegt damit weiterhin unter einem halben Prozent. Das ist relativ gering. Mitarbeiter, Partner und Kunden können sich auf die Zahlungsfähigkeit des Unternehmens verlassen.

„Nur wer flexibel reagieren kann, ist ein stabiler Partner. Deshalb ist es in Zeiten wie diesen besonders wichtig, konsequent Zeit und Geld in die richtige Ausstattung und optimierte Prozesse zu investieren. So können wir zum Beispiel dem spürbar anziehenden Fachkräftemangel mit automatisierten Prozessen und arbeitnehmerfreundlich gestalteten Arbeitsplätzen begegnen“, kommentiert Geschäftsführer Franz Weiß, verantwortlich für Finanzen und Personal.

Vor zehn Jahren hat die BTK zum ersten Mal und seither jährlich am Rating der Creditreform teilgenommen. Die Bonität war gleichbleibend stabil und die BTK hat in diesem Zeitraum 100 neue Arbeitsplätze geschaffen, die Logistikflächen versechsfacht und den Umsatz um 60 Prozent erhöht. Investiert hat die BTK vor allem in eigene Immobilien, digitalisierte Prozesse und nachhaltiges Equipment.

„Die BTK ist in den letzten zehn Jahren bei stabiler Bonität stetig gewachsen. Die vorausschauende Planung und das krisensichere Handeln beeindrucken mich sehr. Mit zwei Standbeinen in der Transport- und Kontraktlogistik und soliden Finanzen ist die BTK heute ein wichtiges Unternehmen für unsere Region. Weiter so!“, freute sich Rainer Wagatha. Er überreichte als Mitglied der Geschäftsleitung bei Creditreform Rosenheim das zehnte Zertifikat in Folge.

Hintergrund:
BTK Logistik ist ein inhabergeführtes Logistikunternehmen mit Hauptsitz im bayerischen Rosenheim und Niederlassung in Heilbad Heiligenstadt (Thüringen). 350 Beschäftigte realisieren für Kunden aus Industrie und Handel nationale und internationale Transporte sowie ein breites Portfolio an Umschlag-, Lager- und Mehrwertdienstleistungen. Das Unternehmen besitzt eine Flotte von 159 Zugmaschinen mit 200 Trailern und ein eigenes Logistikzentrum mit 11.000 m² in Raubling. Dazu kommen 19.000 m² angemietete Logistikflächen im Raum Rosenheim und München. Die BTK ist Mitglied im Europäischen Ladungsverbund internationaler Spediteure (ELVIS AG) und dem europaweiten Stückgutnetz SimCargo. Weitere Informationen unter: www.btk.de